Neue Dimension in der Marktforschung durch Künstliche Intelligenz

Strategische Allianz Marfos & HMI
(PresseBox) (Heidelberg / Hamburg, ) Die Marfos Marktforschung GmbH, eine der führenden Dienstleister im Markt- und Meinungsforschungssektor sowie die Human Machine Intelligence GmbH, Anbieterin hoch entwickelter Software im Bereich Künstlicher Intelligenz starten eine strategische Allianz. Auf der Branchenmesse Research & Results am 26. und 27. Oktober in München präsentieren beide Unternehmen erstmalig die damit verbundenen neuen Dimensionen und Lösungsmöglichkeiten. Der durch das umfassende Expertenwissen der Marktforscher und die mehrfach prämierte HMI-Technologie generierte Nutzen geht weit in die Wirtschafts- und Politiksysteme hinein und ist von hoher gesellschaftlicher Relevanz.

Mit der auch vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgezeichneten Hybrid-Software LINGUA® ist es erstmals möglich, Antworten von Probanden aus Studien (CAWI, CATI und CAPI) automatisiert in Codes zu setzen. Hierbei werden nicht nur die jeweiligen Hauptaussagen berücksichtigt, sondern auch alle weiteren Informationen extrahiert und semantisch verknüpft. Der Aussagegehalt wird um ein Vielfaches erhöht. Ein weiterer Nutzen besteht darin, dass keine Interpretationen durchführt werden und somit die Codepläne eine neue Detailtiefe erhalten. Ein Ergebnis, das bei manuellen Prozessen nur schwer erreicht wird.

Durch die strategische Allianz gewinnt die HMI GmbH einen wichtigen Vertriebspartner und Zugang in die zukunftstragende Marktforschungsbranche. Die Marktforscher erweitern ihr Spektrum. Einsatzfelder sind sowohl quantitative wie auch die qualitative Studien.

Für die Marfos GmbH mit Hauptsitz in Hamburg und fünf weiteren Standorten in Deutschland ergibt sich eine hochinnovative Erweiterung ihres Portfolios. "Die Möglichkeiten dieser Technologie im Zeitalter des Mega-Trends Digitalisierung und Vernetzung scheinen grenzenlos und wir können heute noch nicht absehen, wie hoch die Änderungskraft gerade für unsere Branche ist. Dass wir schon jetzt als Mitgestalter dabei sind, wird unsere Marktposition weiter stärken", prognostiziert Geschäftsführer Dr. Werner Holzweißig.

"Der Zugang in die Markt- und Meinungsforschung ist für uns Freude und Verantwortung zugleich, denn von der Tiefe, Präzision und Rasanz der Auswertungen hängt vieles ab und es durchdringt fast alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens", erklärt Lars Stevenson, der Gründer und Geschäftsführer von HMI und verweist auf die enormen Einsparungen von Ressourcen, die für den Einsatz von nicht automatisierbaren Prozessen eingesetzt werden können und somit eine weitere Qualitätssteigerung erlauben.

Mehr über die Kooperationspartner lesen Sie hier:

http://www.marfos.de
www.hmi-tec.com

Kontakt

HMI - Human Machine Intelligence - GmbH
Im Breitspiel 11
D-69126 Heidelberg
Sabine Raiser
Marketing und PR
Leiterin Unternehmenskommunikation
Social Media