RIKA Kompressoren GmbH setzt auf CompAir-Kompressoren

Drucklufttechnik: Neutrale Beratung, hochwertige Kompressoren und perfekter Service als Unterscheidungskriterium
Seit 2002 als starkes Team und in enger Zusammenarbeit mit CompAir Drucklufttechnik auf Erfolgskurs (PresseBox) (Simmern/Hunsrück, ) "Wir haben immer Luft für Sie." Nach diesem Motto bietet die RIKA Kompressoren GmbH in Seitenstetten den Druckluft-Anwendern in Österreich kompetente Beratung und umfassenden Service.

Das Unternehmen, 2002 von Mario Karner und Gerhard Rieger gegründet, hat sich einen guten Ruf erarbeitet als neutraler Anbieter, der herstellerunabhängig berät. Dennoch geben die Inhaber bei der Projektierung einer Druckluftstation bestimmten Kompressorbaureihen den Vorzug. Das ist aber nicht einer Vertragsbindung geschuldet, sondern der Überzeugung, dass bestimmte Marken und Technologien in definierten Anwendungsfällen einfach am besten geeignet sind. Und eben diese Neutralität ist es, die die Kunden schätzen und die Glaubwürdigkeit von RIKA erhöhen.

Dass das Unternehmen eng mit CompAir zusammenarbeitet, kann somit als Qualitätsbeweis gewertet werden - und als Erfolgsrezept für beide Seiten, denn RIKA hat großen Anteil daran, dass der Marktanteil von CompAir in Österreich in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen ist.

Ein weiterer wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg ist die kompetente After-Sales-Betreuung: Die beiden Gründer und Inhaber des Unternehmens können auf zusammen 47 Jahre Erfahrung in der Druckluftbranche zurückblicken und wissen daher, wie wichtig der Service für die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit einer Druckluftstation ist.

Aus diesem Grund unterhält RIKA ein großes Ersatzteillager mit Originalteilen, und die inzwischen sechs Monteure führen Wartungsarbeiten an allen gängigen Fabrikaten durch. Mario Karner: "Für uns steht der Service im Vordergrund, und das schätzen die Kunden. Auch umfangreiche Reparaturen werden im eigenen Hause erledigt. Wir haben umfassende Erfahrung bei der Neulagerung von Verdichterstufen. Deshalb können wir diese schon recht anspruchsvolle Dienstleistung zum günstigen Fixpreis anbieten." Selbstverständlich stellt man dem Kunden für diese Zeit - wenn nötig - einen Leihkompressor zur Verfügung.

Nicht nur im Service vorhandener Anlagen, auch in der Projektierung von hochwertigen Druckluftstationen hat RIKA großes Know-how gesammelt. Die Referenzliste zeigt, dass dabei oft hohe Anforderungen an die Druckluftqualität gestellt werden - viele Lebensmittelhersteller und auch Krankenhäuser gehören zu den Kunden.

Auch hier nutzt RIKA die technischen und ökonomischen Vorteile, die das CompAir Programm bietet - zum Beispiel die PureAir-Verdichter, die vollständig ölfrei arbeiten und damit das Risiko des Öleintrags ins Druckluftnetz umgehen. Mario Karner: "Die CompAir-Anlagen, zum Beispiel die Baureihen L07 - L22 und L30RS - L132RS, sind absolut verlässlich und überzeugen auch durch ihre Effizienz - das zeigen Beispielrechnungen, die wir während der Projektierung durchführen, ebenso wie Messungen an vorhandenen Anlagen vor Ort."

In naher Zukunft wird die Marktdurchdringung der CompAir-Kompressoren in Österreich nochmals verbessert, denn RIKA eröffnet noch einen weiten Standort. Von dort wird man verstärkt die Druckluft-Anwender in Tirol und Vorarlberg beraten und betreuen.

Kontakt

CompAir Drucklufttechnik GmbH
Argenthaler Str. 11
D-55469 Simmern/Hunsrück
Kirsten Waldmann
Marketing Manager, Presseansprechpartner
Michael Endulat
PREWE Presse Werbung Endulat

Bilder

Social Media