CeBIT 2003: Plasmon und seine Softwarepartner präsentieren leistungsfähige Speicherlösungen

(PresseBox) () QStar, KVS Inc., NetStorage, Lorenz Orga und Computer Compass demonstrieren ihre Dokumentenmanagement- und Archivierungssoftware auf dem Plasmon-Stand in Halle 1, Stand 9a4



CeBIT, 12. – 19. März 2003 – Plasmon, der Marktführer für professionelle optische Archivierungslösungen, stellt auf der diesjährigen CeBIT gemeinsam mit seinen Softwarepartnern QStar, KVS Inc., NetStorage, Lorenz Orga sowie Computer Compass aus. Die fünf Unternehmen präsentieren auf dem Plasmon-Stand in Halle 1, Stand 9a4 ihre Dokumentenmanagement- und Archivierungs-Softwareprodukte, die zusammen mit Plasmons automatisierten Bibliotheken leistungsfähige Lösungen für die Speicherung wertvoller Daten ergeben.

Besucher des Messestands haben die Möglichkeit, die Speichermanagementprodukte von QStar, die E-Mail-Archivierungslösung von KVS, die Archivierungsapplikationen von NetStorage sowie die Dokumentenmanagementlösungen von Lorenz Orga und Computer Compass zu besichtigen. Diese werden zusammen mit Plasmons industrieführenden optischen Jukeboxen und Bandbibliotheken demonstriert. Als Mitglieder des UDO- (Ultra Density Optical) Integrations-Partner-Programms unterstützen die Softwareanbieter auch Plasmons neue, im dritten Quartal diesen Jahres lieferbare optische Speichertechnologie UDO.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr gemeinsam mit Plasmon auf der CeBIT ausstellen, da unsere Speicher-Management-Softwarelösungen die Produktpalette von Plasmon ideal ergänzen“, kommentiert Riccardo Finotti von QStar. „Außerdem sind wir sehr erfreut, mit Plasmon zusammenzuarbeiten, um Unterstützung für deren neue UDO-Produktreihe anbieten zu können. Denn dabei handelt es sich um eine der innovativsten Technologien des Speichermarktes seit langem. Wir sind sehr gespannt auf die Auslieferung von UDO im Laufe des Jahres.“

Jeder dieser Partner hat sich auf ein bestimmtes Gebiet des Daten- und Speichermanagements spezialisiert.

Dave Thomson, Produkt-Management-Direktor EMEA bei Plasmon, ergänzt: „Dies ist eine spannende Zeit für uns. Die CeBIT war schon immer eine ausgezeichnete Plattform, um unsere Produkte anzukündigen und ihre einzigartigen Vorteile zu kommunizieren. Es ist ein Vergnügen mit Partnern zusammen zu arbeiten, die sowohl unsere derzeitige Produktpalette als auch unsere zukünftigen UDO-Laufwerke, -Medien und -Jukeboxen voll unterstützen.“

Über QStar: Die 1987 gegründete Firma QStar ist ein international tätiges Softwareunternehmen, dass sich spezialisiert hat auf Speichermanagementlösungen für den Einsatz in fortschrittlichen Datenspeicherumgebungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 50 Mitarbeiter und erzielt einen jährlichen Umsatz von mehr als 10 Millionen US-Dollar. QStar hat seinen Hauptsitz in Florida, USA, und verfügt über weitere Vertriebsniederlassungen sowie Entwicklungsbüros in Europa. Weitere Informationen gibt es unter: www.qstar.com

Über Plasmon: Seit der Firmengründung im Jahr 1987 hat sich Plasmon zu einer international führenden Unternehmensgruppe im Design sowie der Fertigung von wechselbaren High-End-Datenspeicherlösungen entwickelt. Das Unternehmen wird seit 1996 an der Londoner Börse (LSE: PLM) geführt und beschäftigt weltweit über 500 Mitarbeiter. Plasmon erzielt einen jährlichen Umsatz von mehr als 100 Millionen US-Dollar.

Plasmon hat seinen weltweiten Hauptsitz in Cambridge, Großbritannien. Das Unternehmen entwickelt und fertigt in seinen nach ISO-9001-zertifizierten Produktionsstätten optische 12-Zoll-TrueWORM-Datenträger und bietet spezielles Technologie-Consulting für die Hersteller von CD-Rs sowie wiederbeschreibbaren DVDs. Speicher-Management-Software und Network-Attach-Speicherprodukte werden ebenfalls in Großbritannien entwickelt. Die europäischen Vertriebsniederlassungen befinden sich in München, Paris, Mailand und Antwerpen. Plasmon produziert zudem optische Disk-Master in seinem Werk in Caen in Nordfrankreich.

In seiner nach ISO-9001-zertifizierten Produktionsstätte in Colorado Springs, USA, entwickelt und fertigt Plasmon magneto-optische, CD/DVD- und Magnetband-Jukeboxen sowie optische Laufwerke. Plasmon ist der führende Hersteller von optischen 12-Zoll-Laufwerken sowie –Datenträgern und bietet eine breite Palette an Speicherlösungen auf Basis von 5,25-Zoll-MO-, CD/DVD- und LTO/AIT-Bandspeicher-Technologien. Zu den typischen Endanwendern der Plasmon-Produkte gehören Banken, Krankenhäuser, Versicherungsgesellschaften und Regierungsabteilungen bei denen die sichere Archivierung von großen Datenbeständen eine der Hauptanforderungen ist.





Weitere Informationen:
Plasmon Data Limited
Frankfurter Ring 193 a
80807 München
Tel.: +49-89-3246390
Fax: +49-89-32463911
Internet: http://www.plasmon.co.uk

Plasmon Data Limited
Sally Fisher
Whiting Way Melbourn
Hertfordshire, SG8 6EN, UK
Tel.: +44-1763-262963
Fax: +44-1763-264444



Pressearbeit:
MEXPERTS AG
Trimburgstrasse 2
81249 München
Kontakt: Peter Gramenz
Tel.: +49-(0)89- 89 73 61-12
Fax: +49(0)89- 87 29 43
www.mexperts.de

Kontakt

Prime Digital Optical Europe GmbH
Postfach 1176
D-84042 Wiesbaden
Social Media