LUM sponsert internationales Branchentreffen der Chemieingenieure und Biotechnologen

Die Fachwelt trifft sich zu ECCE/ECAB in Berlin vom 26.-29. September
(PresseBox) (Berlin, ) Vom 26. bis 29. September findet in Berlin, organisiert von der DECHEMA, der 8. European Congress on Chemical Engineering (ECCE) zusammen mit dem 1. European Congress of Applied Biotechnology (ECAB) statt, ergänzt um weitere Jahrestreffen der deutschen Verfahrenstechniker, Chemieingenieure und Biotechnologen.

Als Berliner Unternehmen freut sich die LUM GmbH zum ausgewählten Kreis der Sponsoren zu zählen und somit aktiv zum Gelingen der Veranstaltung beizutragen und die Teilnehmer aus Europa in Berlin willkommen zu heißen.

Die LUM GmbH zählt zu den weltweit führenden Herstellern von innovativen Analysatoren zur direkten und beschleunigten Stabilitätsanalytik und Partikelcharakterisierung von Dispersionen. Seit der Markteinführung des ersten Stabilitätsanalysators LUMiFuge® im Jahr 1998 werden die LUM-Messgeräte national und international erfolgreich in der Verfahrenstechnik und zunehmend in der Biotechnologie eingesetzt. Der Anwendungsbreite sind kaum Grenzen gesetzt.

LUM ist eingeladen auf der ECCE über die Charakterisierung der Dispersionseigenschaften von Kohlenstoffnanoröhrchen vorzutragen. Bei diesem modernen Werkstoff, der aufgrund seiner Struktur und resultierender Eigenschaften als schwierig zu charakterisieren gilt, zeigt sich insbesondere der Vorteil der patentierten STEP-Technologie® im Zentrifugalfeld, umgesetzt im Dispersionsanalysator LUMiSizer® und Stabilitätsanalysator LUMiFuge®. Die schnellere Entmischung von Emulsionen und Suspensionen durch Inklination, als unikales Meßprinzip zur physikalisch beschleunigten Charakterisierung unter anwendungsgleichen Meßbedingungen (Erdschwerefeld, Temperatur), steht im Fokus eines weiteren LUM-Vortrags.

In der Ausstellung werden am Stand E9 die neuesten Messgeräte vorgestellt. Insbesondere durch die allen modernen Anforderungen gerecht werdende Software SEPView® 6 wird die simultane Analyse der Partikelgrößenverteilung von bis zu 24 Proben automatisiert und wesentlich effektiviert. Der als Messeneuheit ausgestellte Multiwellenlängen-LUMiReader® PSA sowie der Dispersionsanalysator LUMiSizer® gewährleisten mit der Bestimmung der hydrodynamischen Partikeldichte, der Separationsgeschwindigkeitsverteilung und der Partikelgrößenverteilung, in Ergänzung zum direkten Stabilitätsergebnis ein umfassendes Verständnis komplexer industrieller Produkte auf eine einfache Art und Weise.

Veranstaltungsinformation und Anmeldung: http://www.ecce2011.de

Kontakt

LUM GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 3
D-12489 Berlin
Dr. Arnold Uhl
L.U.M. GmbH
Sales/Marketing
Social Media