3D-Camcorder von Panasonic liefern fesselnde Live-Bilder von den Olympischen Spielen 2012 in London

Umfassender Support für die erste 3D-Übertragung von den Olympischen Spielen
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Panasonic hat eine Vereinbarung mit Olympic Broadcasting Services (OBS), dem Host-Broadcaster der XXX. Olympiade, abgeschlossen: Die am 27. Juli 2012 in London beginnenden Spiele werden unter Verwendung der professionellen 3D-Camcorder AG-3DP1(*1) und AG-3DA1(*2) mit integrierter Doppeloptik übertragen. Als Offizieller Weltweiter Olympischer Partner der Olympischen Spiele 2012 in London wird Panasonic eine umfangreiche Unterstützung für die erste 3D-Übertragung der Spiele bereitstellen, die den Fernsehzuschauern eine noch nie dagewesene Nähe zum Sportgeschehen bieten wird.

Damit setzt Panasonic eine lange Tradition fort, die bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona begann: Die Olympischen Spiele in London werden die zehnten Spiele sein, deren Übertragung durch professionelle Audio- und Videotechnologie von Panasonic unterstützt wird. Das gesamte Material für internationale Übertragungen wird im Juli 2012 im International Broadcast Centre (IBC) im Olympic Park in London im HD-Format (1080/50i) produziert und verteilt. Die teilnehmenden Unternehmen, die Übertragungsrechte erworben haben und in 3D senden wollen, werden dabei durch die 3D-Technologien und -Einrichtungen von Panasonic unterstützt, um hochwertige 3D-Bilder in Full-HD-Qualität zu erzeugen. Fernsehzuschauer in aller Welt werden die Olympischen Spiele, die größte Sportveranstaltung der Welt mit Übertragungen von rund 300 Wettkämpfen in 26 Sportarten über einen Zeitraum von 19 Tagen(*3) in überragender Bild- und Tonqualität und mit einem noch nie dagewesenen Realismus erleben können.

"Durch den Einsatz der 3D-Camcorder von Panasonic mit integrierter Twin-Optik bei den Olympischen Spielen 2012 in London, bei denen erstmals eine Übertragung in 3D stattfindet, können wir für die Fernsehzuschauer weltweit mit den hochwertigen dreidimensionalen Full-HD-Bildern einen beispiellosen Grad der 'Unmittelbarkeit' erreichen. Das neue Modell AG-3DP1 ist der erste Full-HD 3D-Camcorder auf P2HD-Basis, und die Robustheit von P2HD hat sich bereits im Einsatz bei den letzten Olympischen Spielen unter Beweis gestellt. Der dateibasierte P2HD-Workflow wurde von vielen Broadcastern gut angenommen und wird auch bei den Olympischen Spielen in London eine rasche und stabile Bildübertragung gewährleisten", erläutert Kunihiko Miyagi, Leiter der Professional AV Business Unit der Business Solutions Business Group, AVC Networks Company, dem Entwickler von Broadcast-Produkten für Panasonic.

(*1). AG-3DP1: Neuer 3D-Camcorder mit integrierter Doppeloptik für den professionellen Einsatz. Er liefert eine gegenüber dem Vorgängermodell AG-3DA1weiter verbesserte Bildqualität und Funktionalität. Das Produkt soll im kommenden Winter im Handel verfügbar sein.

(*2). AG-3DA1: Der weltweit erste Full-HD 3D-Camcorder mit integrierter Doppeloptik und Halbleiterspeicher für die Aufzeichnung. Das Produkt ist seit August 2010 im Handel und wurde auch bei der letzten Space Shuttle-Mission eingesetzt.

(*3). Während die offizielle Dauer der Olympischen Spielen 17 Tage beträgt, beginnen die Vorrunden der Fußballwettkämpfe schon zwei Tage vorher, so dass die Dauer insgesamt 19 Tage beträgt.

Kontakt

Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
D-22525 Hamburg
Nela Pertl
Produktmarketing
Anne Klein
AxiCom GmbH
Social Media