Nexans liefert das weltweit erste Untersee-Versorgungskabel mit integriertem Hochspannungskabel für den Einsatz im Golf von Mexiko

98 Millionen NOK* schwerer Vertrag über die Lieferung eines Strom- und Versorgungskabels für die Verlegung im Golf von Mexiko wegweisend für die moderne Unterseetechnologie
(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, erhielt von BP America Production Company einen Auftrag im Gesamtwert von rd. 98 Mio. NOK zur Entwicklung und Fertigung des weltweit ersten Untersee-Servicekabels mit integriertem Hochspannungskabel. Das 26 km lange Strom- und Versorgungskabel soll im Rahmen des Projektes zur Nachrüstung mit Mehrphasenpumpen der bestehenden Bohrlöcher am Meeresboden im King Complex der BP im Golf von Mexiko verlegt werden.

Die Kombination eines Stromkabels mit den Funktionen eines Versorgungskabels in einer Baugruppe ermöglicht die bis dato nicht realisierbare Hochspannungsversorgung (24 kV) auch in tiefen Meeresregionen. Darüber hinaus ist es von wirtschaftlichen Gesichtspunkten her wesentlich attraktiver, ein integriertes Strom- und Versorgungskabel zu verlegen und zu installieren, als diese als getrennte Komponenten einzeln verlegen zu müssen.

Das Konzept eines in einem Untersee-Versorgungskabel integrierten Hochspannungskabels stellt sowohl von den mechanischen als auch den elektrischen Designaspekten große Herausforderungen dar, wobei sich die Interferenz zwischen den Leitern sowie der Induktivitätsverlust in den Stahlröhrchen als besonders problematisch erweisen. Eine weitere Erschwernis liegt in der Tatsache, dass das Kabel in Tiefen von mehr als 1.700 Metern verlegt wird.

Im Rahmen des Nachrüstungsvorhabens der BP sollen zwei im BP King Complex bestehende Meeresbohrungen mit Mehrphasenpumpen ausgestattet werden. Die King Subsea Development-Anlage wird mit der Marlin Zugseilverankerungsplattform (TLP) verbunden, die sich rund 135 km südöstlich von New Orleans, Louisiana, im Block Viosca Knoll in einer Tiefe von 988 m unter der Meeresoberfläche befindet.

Das in diesem Projekt installierte Versorgungssystem umfasst alle Komponenten, die für den Betrieb der beiden Meeresbohrungs-Pumpensysteme erforderlich sind. Hierzu zählen unter anderem die Hoch- und Niederspannungsleitungen, Glasfaser-Kommunikationskabel, sowie Versorgungsleitungen für die Zufuhr von Chemikalien und Schmiermitteln.

Das Versorgungskabel wird im Nexans-Werk in Halden, Norwegen, produziert. Die Glasfaserelemente sowie die Niederspannungskabel werden vom Nexans-Werk in Rognan, Nordnorwegen, zugeliefert. Der vorliegende Vertragsabschluss ist Teil einer Rahmenvereinbarung zwischen Nexans und BP America Production Company, die im Jahr 2002 im Rahmen der Projekte Thunder Horse und Atlantis geschlossen wurde.

Die Lieferung des integrierten Strom- und Versorgungskabels ist für die zweite Jahreshälfte 2006 geplant.

Kontakt

Nexans Deutschland GmbH
Kabelkamp 20
D-30179 Hannover
Jutta van Bühl
Nexans Deutschland Industries GmbH & Co. KG
Social Media