Neuer HELICOIL Reparatursatz für Radlagergehäuse

HELICOIL Reparaturkoffer für Radlagergehäuse (PresseBox) (Bielefeld, ) Steigende Ansprüche an Wirtschaftlichkeit, Fahrsicherheit und -komfort erfordern ein Höchstmaß an Präzision bei der Herstellung von Fahrzeugkomponenten.

Dies trifft auch auf das Radlagergehäuse zu. Einerseits dient es zur Aufnahme des Radlagers und damit der Befestigung des Rades und der Bremse (Bremsträger). Andererseits ist es an der Vorderachse als separates Bauteil ausgeführt, welches mit den oberen und unteren Achslenkern sowie der Spurstange verbunden ist, um die Vorderachse lenkbar zu machen. Zudem ist das Gehäuse an der Hinterachse in den Schräglenker integriert.

Neben der dynamischen Belastung sind Radlagergehäuse auch Belastungen durch hohe Temperaturen, Spritzwasser, Streusalzen etc. ausgesetzt. Verschleiß ist die logische Folge. So wird beispielsweise das im Radlagergehäuse geschnittene Innengewinde, welches zur Verschraubung der Bremsen-Führungsbolzen dient, häufig beim Ausbau zerstört. Ein defektes Aufnahmegewinde macht aber in der Regel einen Austausch des kompletten Radlagergehäuses erforderlich. Die alternative Lösung bietet Böllhoff mit HELICOIL plus free running. Eine bewährte Technologie, die zudem noch Zeit und Geld spart. Denn ein Ausbau von Radlager und Federbein und die daraus folgende Spureinstellung und Achsvermessung entfällt.

Reparieren lohnt sich!

Für die Instandsetzung des Radlagergehäuses werden HELICOIL plus free running Gewindeeinsätze aus nicht rostendem, austenitischem Chrom-Nickel-Stahl verwendet. Der Gewindeeinsatz mit präzisionsgeformtem rhombischen Profil ist Windung für Windung frei durchlaufend. Das Ergebnis ist ein lehrenhaltiges, beidseitig nutzbares Innengewinde. Die Maßhaltigkeit des ISO-Gewindes entspricht DIN 13 6 H. Zur besseren Identifikation im eingebauten Zustand ist HELICOIL plus free running grün eingefärbt. Die Farbe ist grifffest und trägt nicht auf.

Als Gütesiegel weist eine diamantförmige Einprägung am Ende der letzten Windung jeden Böllhoff HELICOIL plus free running Gewindeeinsatz als unverwechselbares Original aus. Standardmäßig wird die Abmessung M 9 x 1,25 x 10 [mm] eingesetzt.

Die Reparatur ist einfach: In einem Fertigungsschritt erfolgt mit dem kombinierten Bohr- und Schneidwerkzeug das Ausbohren des zerstörten und das Schneiden des neuen Aufnahmegewindes. Der auf die Einbauspindel aufgedrehte HELICOIL plus free running Gewindeeinsatz kann jetzt ins neue Gewinde eingedreht werden. Selbst an schwer zugänglichen Stellen können Reparaturen vorgenommen werden.

Das kombinierte Bohr- und Schneidwerkzeug und die Einbauspindel sind bei HELICOIL so konzipiert, dass die Handhabung mit einem Wendeisen oder mit einer herkömmlichen Werkzeugknarre (Ratsche) realisierbar ist. Der Reparatursatz enthält somit alles, was zur einfachen, schnellen und kostengünstigen Instandsetzung notwendig ist. Nachfüllpackungen sind ebenfalls erhältlich.

Der TÜV bescheinigte zudem die Durchführung von erfolgreichen Lehrenhaltigkeits- und Drehmomentprüfungen sowie Einbauversuchen an ausgewählten Radlagern.

HELICOIL plus Gewindeeinsätze garantieren dauerhaft hochbelastbare und verschleißfeste Gewinde. Sie halten auch häufigen Wiederholverschraubungen stand.

Reparatursets für Zündkerzen-, Ölablass- und Lambdasondengewinde sind bereits als weitere überzeugende Produkte von Böllhoff im Markt etabliert.

Die Böllhoff Gruppe gilt mit innovativen Verbindungselementen und Montagesystemen als weltweit führender Spezialist. Das sind ideale Voraussetzungen für beste Verbindungsqualitäten.

Kontakt

Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG
Archimedesstr.1-4
D-33649 Bielefeld
Wolfgang Sönel
Leiter Multimedia-Werbung

Bilder

Social Media