ABB erhält Auftrag über 71 Millionen US-Dollar für Unterstationen in Indien

Zusätzliche Stromversorgung steigert Produktivität und senkt Kosten
(PresseBox) (Zürich, Schweiz, ) ABB hat von der Steel Authority of India Limited (SAIL) einen Auftrag für die Lieferung von Unterstationen für das Bhilai-Stahlwerk im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh erhalten. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 71 Millionen US-Dollar. Die neuen Hochspannungsstationen ermöglichen die zusätzliche Stromversorgung, die für den geplanten Ausbau der jährlichen Produktionskapazitäten des Stahlwerks von 5 auf 7 Millionen Tonnen benötigt wird.

ABB übernimmt die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Unterstationen im Rahmen einer schlüsselfertigen Lösung. Im Lieferumfang enthalten sind Schaltanlagen, Transformatoren, Kabel, Brandschutz- und Brandmeldeanlagen sowie weitere energietechnische Ausrüstung. Darüber hinaus installiert ABB die Stationsautomationssysteme, die mit den neusten IEC 61850-konformen Schutz- und Regelprodukten von ABB ausgestattet sind. Die internationale Norm IEC 61850 gewährleistet die Interoperabilität und offene Kommunikation zwischen den Stationsgeräten und anderen Netzinstallationen. Das Projekt soll 2013 abgeschlossen werden.

"Die Unterstationen werden die Stromversorgung ausbauen und damit die Produktionssteigerung unterstützen. Ausserdem verbessern sie die zuverlässige Verfügbarkeit von Strom für das Stahlwerk", sagt Peter Leupp, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB. "Die energieeffizienten und umweltfreundlichen Technologien von ABB erleichtern zudem den Austausch alter, energieintensiver Ausrüstung, was grosse operative Vorteile mit sich bringt."

Unterstationen sind zentrale Komponenten eines Stromnetzes, die Spannungen transformieren und eine effiziente Übertragung und Verteilung der elektrischen Energie ermöglichen. Sie beinhalten auch Schutz- und Steuerungsausrüstung für den Leistungsfluss. ABB ist der weltweit führende Anbieter von luft- und gasisolierten Schaltanlagen und hat rund um den Globus über 10.000 Unterstationen für Spannungen bis 1.100 Kilovolt installiert.

Das Bhilai-Stahlwerk ist eine Produktionseinheit von SAIL, einem führenden Stahlproduzenten mit mehreren Produktionsstätten in Indien. Das Unternehmen stellt Schienen und Dickbleche her und ist ein wichtiger Lieferant von Baustahlprodukten.

Kontakt

ABB AG
Kallstadter Str. 1
D-68309 Mannheim
Thomas Schmidt
ABB Group Corporate Communications
Social Media