Die Zweiradbranche unter Strom

Der Technologiesprung zu einem Mobilitätssystem der Zukunft trägt einen Namen: Elektromobilität
Das neue Sonderheft (PresseBox) (Würzburg, ) Der Zug in Richtung E-Mobilität kommt in Fahrt - trotz aller Schwierigkeiten zum Beispiel bei der Batterietechnik. "Wer jetzt nicht auf E-Mobilität setzt, wird bald nicht mehr im Geschäft sein", prophezeit der Automobilindustrie der deutsche Umweltminister im Sonderheft "E-Mobilität-Spezialheft 2011" des Fachmediums »bike und business«. Dabei ist eine besondere Kategorie von Stromfahrzeugen schon in einem höher entwickelten Stadium als in der Öffentlichkeit bekannt: die elektrischen Zweiräder.

Fahrräder mit Stromunterstützung, die so genannten Pedelecs, wurden in Deutschland 2009 rund 150.000 mal verkauft. Diesem E-Fahrrad-Boom folgt nun ein E-Bike-Boom. Diesen sagen die Experten der Unternehmensberatung Frost & Sullivan voraus. Drei von vier verkauften Rollern sollen im Jahr 2015 dann bereits Stromroller sein.

Der Wandel der urbanen Mobilität und Transporttrends öffnet zudem neue Wege für den Markterfolg elektrischer Zweiräder. Technologischer Fortschritt sowie Konsumenten-Interessen befeuern den Trend.

"Pedelecs und E-Bikes sind unumstritten das Trendprodukt im Zweiradhandel. Nicht nur Fahrrad-, sondern vor allem auch Auto- und Motorradhändler sollten sich mit dem Thema beschäftigen. Ein Boom steht bevor und ist in der Lage, den Rückgang im Geschäft mit benzinbetrieben Bikes zu kompensieren", erkennt Stephan Maderner, Chefredakteur der »bike und business«. Im E-Mobilität-Spezialheft 2011 wird dieses Thema vom Grund auf erläutert und beleuchtet.

»bike und business« ist eine monatliche Fachzeitschrift für die motorisierte Zweiradbranche (Motorrad, Roller, Quad/ATV) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmermagazin fokussiert auf den Motorradhandel und -service, Hersteller/Importeure, Zubehörindustrie und Verbände. Das redaktionelle Angebot beinhaltet auch einen Weiterbildungsteil mit Themen auf dem Niveau des Europäischen Servicetechnikers. »bike und business« ist offizielles Organ des Bundesinnungsverbandes Deutsches Zweiradmechaniker-Handwerk (BIV) und veröffentlicht die Technischen Mitteilungen, die Betriebe für die gesetzliche Abgasuntersuchung Kraftrad (AUK) benötigen. Tagesaktuelle News aus der gesamten Motorrad-Branche gibt es unter www.bikeundbusiness.de sowie im wöchentlichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. 2011 feiert das Unternehmen seinen 120. Geburtstag.

Kontakt

Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Max-Planck-Str. 7/9
D-97082 Würzburg
Dr. Gunther Schunk
Vogel Business Media GmbH & Co. KG
Leiter Kommunikation und Corporate Marketing

Bilder

Social Media