E-Learning-Trends online diskutieren

Virtueller Winter: Webinar-Reihe von D-ELAN und bvob
(PresseBox) (Essen/Overath, ) Das Deutsche Netzwerk der E-Learning Akteure e.V. (D-ELAN) und der Berufsverband Online Bildung e.V. (bvob) laden zu der Webinar-Reihe "Virtueller Winter" ein. In insgesamt sieben Veranstaltungen von Oktober 2011 bis Februar 2012 werden den Teilnehmern die neuesten E-Learning-Trends vorgestellt. Die Webinar-Reihe greift aktuelle E-Learning-Themen auf, zeigt Beispiele aus der Praxis und lädt zur Diskussion ein. Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist kostenlos.

Der Winter wird wieder virtuell. Da Lernen von zu Hause in der trüben Jahreszeit am schönsten ist, starten D-ELAN und bvob ab Mitte Oktober erneut die Webinar-Reihe "Virtueller Winter". Im Blickpunkt stehen diesmal wichtige Trends, die die E-Learning- Branche bewegen. Neben der Nutzung von Social Media in Lernarrangements stehen weitere Themen wie Mobile Learning oder Micro Learning auf der Agenda. Die einzelnen Webinare liefern wesentliche Grundlagenlageninformationen und zeigen Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Lernanwendungen. Erfahrungsberichte aus der Wirtschaft kommen dabei ebenso wenig zu kurz wie die Vermarktung von Bildungsangeboten, die durch das Web 2.0 einen deutlichen Schub erhalten hat.

Nachfolgend die Themen und Termine der Webinar-Reihe:

"Mobile und vernetzte Szenarien im Aufwind" - Ergebnisse der Trendstudie
MMB Learning Delphi 2011
Montag, 24. Oktober 2011, 19:00 Uhr

Vom Training zum Networked Learning
Donnerstag, 03. November 2011, 19:00 Uhr

Weiterbildung und Social Media - Kompetenzbedarf der Bildungsbranche
Dienstag, 22. November 2011, 19:00 Uhr

Enjoy Social Media - Wie Bayer die Social Media Kompetenzen seiner Mitarbeiter fördert
Donnerstag, 08. Dezember 2011, 19:00 Uhr

Mobile Learning
Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:00 Uhr

Micro Learning - was es ist und wie man es sinnvoll einsetzen kann
Mittwoch, 08. Februar 2012, 19:00 Uhr

Bildungsangebote mit Social Media vermarkten
Dienstag, 28. Februar 2012, 19:00 Uhr

Die Referentinnen und Referenten sind selbst in der Konzeption und Umsetzung von E-Learning tätig und verfügen allesamt über ausgewiesene Expertise auf ihrem Gebiet.

Mit der zweiten gemeinsamen Webinar-Reihe setzen das Deutsche Netzwerk der ELearning Akteure e.V. (D-ELAN) und der Berufsverband für Online-Bildung e.V. (bvob) ihre erfolgreiche Kooperation fort, die seit Juli 2010 besteht.

Interessant ist der "Virtuelle Winter" für Unternehmen und Organisationen, die sich über Fragen rund um das E-Learning informieren wollen bzw. darüber nachdenken, dieses Instrument selbst zu nutzen. Auch Bildungseinrichtungen, die ihr Angebot erweitern wollen, sollten sich angesprochen fühlen, ebenso wie alle, die generell Interesse am Thema E-Learning haben.

Programm online und Anmeldung unter: https://bvob.netucate.net/... Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Der Berufsverband für Online-Bildung e.V. (bvob) wurde Anfang 2009 aus dem Netzwerk teletutoren.net gegründet und versteht sich als Interessensverband. In den nächsten Jahren verfolgt der bvob das Ziel, als erste Anlaufstelle für Referenten in der Online-Bildungsbranche zu werden. Seine Mitglieder sind qualifizierte Online- Trainer/innen, Online-Moderator/innen, Teletutor/innen und diejenigen, die sich in einer Qualifizierungsmaßnahme zum Online-Referenten befinden. Durch den Austausch von Knowhow und Erfahrungen der Mitglieder entstehen Qualitätsmaßstäbe, von denen die gesamte Online-Bildungs-Branche und deren Interessenten profitieren. Über das umfassende Angebot des bvob informiert die neue Homepage des Verbandes unter www.bv-online-bildung.de

Kontakt

Deutsches Netzwerk der E-Learning Akteure e.V. (D-ELAN)
Folkwangstr.1
D-45128 Essen
Jennifer Stritzke
Axel Wolpert
Leiter der D-ELAN-Geschäftsstelle
Social Media