Individuelle ERP-Lösungen und visionäre Soft-ware für Verwaltungen - die MACH AG auf der Messe Moderner Staat 2011

(PresseBox) (Berlin / Lübeck, ) Ein breites Spektrum an Unterstützung hält MACH® für die Verwaltungen auf der Leitmesse für den Public Sector bereit. Einerseits gibt es neue Anwendungsaspekte der bewährten und hundertfach im Einsatz befindlichen MACH ERP-Software zu sehen, anderseits steht der erste Live-Einblick in die neue Software-Generation MACH M2 auf dem Programm: am 8./9. November 2011 am Stand 770 in Halle 2.

Verwaltungssoftware hat unseren Alltag bereits sehr verändert; und nie war das Spektrum der Möglichkeiten größer als heute. Das gilt auch für MACH Software: Ob für die einfache Organisation der Finanzen, zur Verbesserung interner Verwaltungsstrukturen oder zur erfolgreichen Entwicklung der Mitarbeiter - das Arbeiten mit der MACH Software bedeutet maßgeschneiderte Unterstützung für alle Belange. Dies beweist der Spezialist für Public Management und E-Government am 8. und 9. November auf der Messe Moderner Staat in Berlin am Stand 770 in Halle 2.

Auf einer rundum erneuerten Ausstellungfläche mit über 70 m2 hat MACH® sich zum Ziel gesetzt, den interessierten Verwaltungen passgenaue Lösungen für Finanzen, Personal, Prozesse und Analyse zu präsentieren. Die MACH Experten beraten zu aktuellen Themen wie Haushaltsplanung, Beschaffungs-, Rechnungsworkflow und Inventarisierung, Dokumentenmanagement, Personalkostenhochrechnung, Fortbildung, Reise, Business Intelligence und E-Government-Verfahren.

Ein Highlight ist die Vorstellung ausgewählter Funktionalitäten unserer Software in neuem Gewand: Mit innovativer Technologie schafft MACH M2 den schwierigen Spagat zwischen einem hohen Funktionsumfang und einer ausgesprochen nutzerfreundlichen Bedienung. Einfach und praktikabel in der Anwendung, hochmodern in Funktionstiefe und Design: MACH M2 ist die zukunftsweisende Standard-Software mit einzigartiger Benutzerorientierung. 25 Jahre Branchenkenntnis und Erfahrung sowie aktuelles Wissen aus Forschung und Entwicklung bilden die Grundlage für diese neue Software-Generation. Das Ergebnis ist eine modular aufgebaute Software für die Kernbereiche Finanzen, Personal und Prozesse, die ausschließlich für den Public Sektor im deutschsprachigen Raum unter Einbeziehung von Kundenanforderungen entwickelt wurde.

In guter Tradition steuert MACH wieder zahlreiche fachliche Beiträge zum Messeprogramm bei:

Im Rahmen der Guided Tour "Personal" spricht MACH Vertriebsberater Benedikt Hüppe am Dienstag, 8. November 2011 um 10:55 Uhr auf dem Messestand über "Mitarbeiterentwicklung durch IT-gestütztes Fortbildungsmanagement: Transparenz, Self-Service und integrierte Mitarbeiterplanung". Er zeigt, wie Personalreferenten Fortbildungsdaten für alle anschaulicher machen und elektronische Anmeldemöglichkeiten für Mitarbeiter schaffen können - bei automatischer Ressourcenbindung und Fortschreibung der Fortbildungshistorie in der Personalakte.

Ebenfalls am ersten Messetag sprechen die MACH-Experten Tobias Adam, Segmentmanager Bundesbehörden, und Stefan Hoffmann, Produktmanager MACH Finanzen, mit Ralf Christiansen, Sachgebietsleiter Haushalt, Zahlstelle, Kosten- und Leistungsrechnung beim Kraftfahrt-Bundesamt über das Thema: "Eine ERP-Investition, die sich langfristig lohnt: Gestern, heute, MACH M2." Hintergrund: Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat sich 1997 für die MACH Software entschieden. Wie haben sich die Anforderungen seitdem geändert und welche Aufgaben können Verwaltungen mit MACH aktuell und in Zukunft effizienter erledigen? Zeit: 14.50 - 15.35 Uhr, Ort: Best-Practice-Forum II, Halle 2, Stand 780 (direkt neben dem MACH-Stand).

Für alle, die mehr erfahren möchten, findet gleich im Anschluss ab 15.45 Uhr der MACH Messetreff am Stand 770 statt. Dort wird im Rahmen einer der Software-Demonstration die Benutzerorientierung (aufgabenorientierter Bildschirm, Design und Ergonomie, Benutzerführung) besonders hervorgehoben. MACH M2 wird mit ausgewählten Finanz-Anwendungen bei vier Pilot-Einrichtungen bis Ende des Jahres eingeführt. Hierüber wird kurz berichtet und ein Einblick in den derzeitigen Entwicklungsstand ausgewählter Software-Anwendungen gegeben.

Am zweiten Messetag, 09. November, 10:00 Uhr, gibt es bei MACH am Messestand ein Frühstück für Kulturbetriebe, das unter dem Motto "Mehr Kultur durch effizientere Verwaltung" steht. MACH lädt alle Kulturbetriebe dazu ein, sich in lockerer Atmosphäre über aktuelle Problemstellungen und mögliche Lösungswege zu unterhalten: z. B. über das Projektmanagement und die Budgetverwaltung oder die Personalarbeit und die Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Wenig später, um 11:15 Uhr, macht die Guided Tour "Prozessoptimierung mit DMS und ECM" am Messestand von MACH Station. Dann informiert Vertriebsberaterin Tomma Brandis-Schwarz am Beispiel des Rechnungsworkflow wie man durch elektronische Prozesse beim Dokumentenmanagement an Zeit und Qualität gewinnt.

Weitere Informationen zum Messeangebot und den Produkten von MACH gibt es telefonisch unter 0451 / 70 64 70 oder im Internet unter www.mach.de/....

Kontakt

MACH AG
Wielandstr. 14
D-23558 Lübeck
Marc Monich
MACH AG
Pressekontakt
Social Media