Audi-Personalleiter und datango-CEO vergeben "Leonardo-Award" an Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

Wirtschaftsvertreter haben "European Corporate Learning Award" auf der größten Fachmesse für Personalmanagement verliehen
(PresseBox) (Berlin, ) Bildung spielt eine zentrale Rolle in der globalisierten Welt. Ein Initiativkreis hat daher auf der Messe "Zukunft Personal" am 21. September den "2. Corporate Learning Award Leonardo" vergeben. Dieser zeichnet europaweit wirkende Ideen und neue Wege im Bildungssektor aus. Preisträger ist in diesem Jahr der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Der Audi AG-Personalleiter Rolf Hueber und Oswald P. Zimmermann - Vorstand der datango AG und Euro­päischer Wirtschaftssenator (EWS) - haben gemeinsam mit anderen hochrangigen Vertretern die Auszeichnung verliehen.

Mit dem Corporate Learning Award werden Personen ausgezeichnet, die "Leuchtturm-Projekte" für die Bildung in Europa initiiert und realisiert haben. In Kooperation mit weiteren Gründern hat Oswald P. Zimmermann "Leonardo" im vergangenen Jahr aus der Taufe gehoben: Jaques Delors, der ehemalige Präsident der EU-Kommission, nahm 2010 den ersten Preis entgegen - die Laudatio hielt Dr. Hans-Dietrich Genscher. Die Schirmherrschaft übernahm auch in diesem Jahr wieder Prof. Dr. Annette Schavan. Ausgelobt wird der Ehrenpreis von dem Europäischen Wirtschaftssenat e.V. (EWS).

Wikipedia-Gründer: Pionier im digitalen Zeitalter

Am 21. September ehrten die Initiatoren außergewöhnliche Bildungsinitiativen, die der aktuellen Dynamik und Kultur des Wissens mit wertebasierten, ganzheitlichen Ansätzen Rechnung tragen und europaweit Unternehmen inspirieren, ihre Lernprozesse entsprechend zu verändern.

"Wikipedia als weltweit meist genutztes Online-Nachschlagewerk ist der Ursprung der freien digitalen Enzyklopädie und hat damit die Informationswelt revolutioniert. Wikipedia-Gründer Jimmy Wales nimmt mit seiner Idee und seiner hohen ehrenamtlichen Eigeninitiative eine Vorreiterolle ein und hat sich daher für den Award prädestiniert", erklärt Oswald P. Zimmermann. Für seine Vorbildfunktion sowie die Leistung, die Alleinstellungscharakter hat, erhielt die Persönlichkeit daher den Ehrenpreis. Die Laudatio sprach der Präsident des New Club of Paris und Träger des "Brain of the Year"-Awards Prof. Leif Edvinsson von der Universität Lund (Schweden).

Die Preisvergabe gestalteten Rolf Hueber als Personalleiter der Audi AG und Oswald P. Zimmermann, der seit 2010 als Euro­päischer Wirtschaftssenator (EWS) tätig ist und seit vielen Jahren als Vorstand der datango AG fungiert. Sein Unternehmen hat sich auf E-Learning- und EPSS-Lösungen spezialisiert und verzeichnet mehr als 1.000 namhafte Unternehmen verschiedener Branchen wie z.B. auch den VW Konzern und die Audi AG.

Weitere Informationen zum Leonardo-Award unter: http://www.zukunft-personal.de/...

Kontakt

datango AG
Breite 1
D-15806 Zossen
Sophia Stolze
Director Marketing & Kommunikation
Ulrike Peter
attentio :: pr-agentur GmbH
Geschäftsführerin
Social Media