Open Text kooperiert mit Microsoft im Bereich Digital Asset Management

DAM-Lösung von Open Text für Microsoft SQL-Server 2005
(PresseBox) (München, ) Open Text (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC), der führende unabhängige Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Software, hat angekündigt, dass die Digital Asset Management- (DAM-) Lösung seiner Tochter Artesia die Datenbankplattform Microsoft SQL-Server 2005 unterstützen wird. Die Lösung hilft Kunden, großvolumige digitale Inhalte wie Video, Audio, Fotos, Grafiken etc. effektiver zu managen. Der SQL-Server bietet die erforderliche Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit für das Management großer Dateien. Existierende Open Text-Kunden können durch die Nutzung von Artesia DAM in Verbindung mit dem SQL-Server 2005 ihren Total Cost of Ownership (TCO) signifikant senken. Nach Ansicht der beiden Partner ist in der Medien- und Unterhaltungsindustrie der Bedarf an einer umfassenden ECM-Strategie, mit deren Hilfe sie die komplexen Vorgänge bei der Herstellung, Verwaltung und Distribution großvolumiger Inhalte in den Griff bekommen können, sehr groß. Die neue Lösung wird im ersten Quartal 2006 verfügbar sein.

Um die Installation der kombinierten Lösung zu erleichtern, hat Microsoft den ‚SQL-Server Migration Accelerator’ (SSMA) entwickelt, ein Tool, das die Migration von Backend-Daten auf die Microsoft SQL-Server 2005-Plattform immens beschleunigt. Das SSMA-Tool senkt Kosten, reduziert die Zeitanforderung für Analyse, Migration und Follow-up-Tests und optimiert den Wechsel von DAM-Kunden auf die Microsoft-Plattform.

„Der SQL-Server 2005 ist das größte Release in der Geschichte des SQL-Servers und wird Kunden aus der Medienindustrie das höchste Niveau an Verfügbarkeit, Leistung und Sicherheit bieten“, sagt Mike Tuchen, General Manager für SQL-Server bei Microsoft. „Die Medien- und Unterhaltungsindustrie erfuhr einen enormen Schub von der starken Verbreitung digitaler Inhalte und ihrer Distributionskanäle. Durch unsere Arbeit mit Open Text können wir Unternehmen aus dem Medienbereich nun DAM-Lösungen anbieten und haben darüber hinaus die Möglichkeit DAM mit anderen Komponenten zu integrieren, die für eine umfassende Content Management-Strategie notwendig sind.“

Die Open Text Artesia Digital Media Group hilft Kunden, den wachsenden Wettbewerbs- und regulatorischen Druck zu adressieren und das Management von digitalem Media-Content zu verbessern. Diese Gruppe führt auch die horizontale Strategie von Open Text für digitale Medien als eine Schlüsselkomponente von ECM an und adressiert die ECM-Anforderungen von Medienunternehmen weltweit am besten. Zu den Kunden gehören u.a. Time Warner, DaimlerChrysler, Discovery Communications, DreamWorkds, Electronic Arts, General Motors, HBO und das US-amerikanische Verteidigungsministerium (Department of Defense). Open Text ist ein Microsoft Gold Certified-Partner und verfügt über langjährige Erfahrung im Angebot leistungsstarker ECM-Lösungen, die Microsoft-Anwendungen ergänzen und erweitern.

„Die DAM-Kunden von Open Text waren schon immer auf dem neusten Stand der digitalen Revolution. Sie sehen sich kontinuierlich mit komplexen technologischen Herausforderungen konfrontiert wie beispielsweise globaler Zugriff auf Medieninhalte, schnellerer Markteintritt oder das Management der Verteilung von großvolumigen Inhalten innerhalb des eigenen Unternehmens“, sagt Peter Jelinski, Senior Vice President Business Segments Management bei Open Text. „Microsoft ist an vorderster Front bei der Lösung dieser Herausforderungen von medienintensiven Unternehmen. Aus diesem Grund sind wir besonders froh, dass wir diese Partnerschaft eingegangen sind und die Datenbankplattform von Microsoft auch unseren Kunden anbieten können.“

Die Lösung wird im ersten Quartal 2006 verfügbar sein. Diese Ankündigung wurde auf dem „Microsoft Global Product Launch“-Event gemacht, das am 7. November 2005 in San Francisco stattgefunden hat. An diesem Event mit mehr als 3.000 Teilnehmern wurden die Produkte Microsoft SQL-Server 2005, Visual Studio 2005 und der BizTalk Server 2006 lanciert. Open Text trat als Gold-Sponsor auf und nahm an mehreren Presse- und Produktdemonstrationen teil.

Kontakt

OpenText
Werner-von-Siemens-Ring 20
D-85630 Grasbrunn
Katalin Balogh
Marketing Specialist
Social Media