Dürr Ecoclean Filderstadt setzt neue Maßstäbe bei der Inline-Reinigung

Teile inline im Tauchverfahren reinigen
Image EcoCell (PresseBox) (Filderstadt, ) Die EcoCell 79W der Dürr Ecoclean GmbH, Filderstadt, eröffnet bei der Inline-Reinigung von Einzelteilen völlig neue Perspektiven. Der Reinigungs- und Trocknungsprozess erfolgt bei dieser Reinigungsanlage in den vakuumfesten Kammern eines zylindrischen Prozessmoduls. Werkstücke mit komplexer Geometrie können dadurch erstmals inline im Tauchverfahren gereinigt, mit Ultraschall behandelt und unter Vakuum getrocknet werden. Da sich die Reinigungszellen mit kurzer Taktzeit innerhalb des Prozessmoduls bewegen, überzeugt die EcoCell auch durch äußerst kompakte Abmessungen. Hohe Sauberkeitsanforderungen mit exakt definierten Reinheitsgraden lassen sich mit dieser Anlage besonders schnell, effizient und auf kleinstem Raum erfüllen.

Die EcoCell 79W wurde von Dürr Ecoclean für die Integration in Fertigungslinien beziehungsweise die direkte Anbindung an Produktionsanlagen und Bearbeitungszentren konzipiert. Die zu reinigenden Werkstücke wie beispielsweise Gehäuse von Einspritz- und Zahnradpumpen, Ventilblöcke oder Filterkartuschen werden über ein an das Teil angepasstes Handlingsystem in eine Zelle des Prozessmoduls transportiert. In der vakuumdicht geschlossenen Zelle durchläuft das Teil die Prozessschritte Tauchreinigung, Injektionsflutwaschen, Ultraschallreinigung, Ablasen und Vakuumtrocknung in kurzen Taktzeiten. Die Werkstücke werden dabei gezielt an den Behandlungszonen vorbeigeführt: Getrocknet wird zunächst im Abblasverfahren anschließend unter Vakuum. Die Teile verlassen die Anlage dadurch vollkommen trocken und können sofort weiterverarbeitet werden. Die sonst bei der Tauchreinigung von Einzelteilteilen zusätzlich erforderlichen Arbeitsschritte - das Zusammenführen der Werkstücke in Warenträgersystem und anschließendes Vereinzeln - entfallen. Die EcoCell erfüllt dabei mit Abmessungen von nur (BxTxH) 1.500 x 2.600 x 2.000 Millimetern die Forderung nach wirkungsvoller und Platz sparender Reinigungstechnik.

Individuell anpassbarer Reinigungsprozess Als Standardsystem verfügt diese innovative Inline-Reinigungsanlage über ein Prozessmodul mit acht Behandlungszellen je Bearbeitungsebene. Sie können Werkstücke mit Abmessungen von jeweils bis zu (BxTxH) 180 x 160 x 90 Millimeter und einem Gewicht von maximal 10 Kilogramm aufnehmen. Die anwendungsbezogene Erweiterung des Prozessmoduls ermöglicht bei gleich bleibender Taktzeit die nahezu beliebige Anpassung des Reinigungsprozesses. Optional können auch Spritzsysteme für die Nach- oder Druckreinigung integriert werden.

Integrierte Aufbereitungstechnik und Servicefreundlichkeit Wie bei allen Reinigungsanlagen des Filderstädter Herstellers gehören auch bei der neuen EcoCell die Edelstahl-Verrohrung sowie eine effiziente Aufbereitungstechnik zur Serienausstattung. Wesentliches Augenmerk legten die Entwicklungsingenieure auch auf Wartungs- und Servicefreundlichkeit. Fehlerdiagnosen werden über Klartextanzeigen am Bedienfeld angezeigt und alle servicerelevanten Komponenten sind gut zugänglich.

Kontakt

Dürr Ecoclean GmbH
Mühlenstraße 12
D-70794 Filderstadt
Doris Schulz
Freie Journalistin (DJV)

Bilder

Social Media