Aventail und Microsoft: ein Team für hohe Sicherheit beim Remotezugriff

(PresseBox) (Frankfurt, ) Als Mitglied der neuen SecureIT Allianz, einem Zusammenschluss führender Anbieter aus der Security- und Internet-Branche, wird Aventail bei der Entwicklung neuer Lösungen für sicheren Remotezugriff eng mit Microsoft zusammenarbeiten. Der SSL VPN-Hersteller Aventail und Microsoft wollen so gemeinsam die Sicherheit der Windows Plattform erhöhen.

Neben Microsoft arbeitet Aventail auch mit vielen anderen Mitgliedern der Allianz zusammen, wie etwa McAfee, RSA Security, Symantec und VeriSign. Im Rahmen seiner End Point Control Initiative arbeitet Aventail Hand in Hand mit diesen und anderen Anbietern von Sicherheitslösungen. Dezidiertes Ziel ist es, die Sicherheit eines Endgeräts zweifelsfrei zu prüfen, bevor über ein SSL VPN auf kritische Unternehmensressourcen Zugriff besteht.

Aventail arbeitet mit Microsoft in den verschiedensten Bereichen zusammen. Erst kürzlich hat Aventail mit Aventail Mobile eine neue Lösung für sicheren Remotezugriff, speziell für Smartphones und Windows-PDAs eingeführt. Diese Lösung will Aventail mit der Einführung von Windows Mobile 5.0 noch weiter ausbauen.

Aventail ist zudem Mitglied der Microsoft NAP-Initiative zum Schutz von Netzwerken vor unerlaubten Zugriffen. Mit Aventails einheitlicher Policy und umfassender Endpunktkontrolle wird NAP perfekt ergänzt: diese Technologie erlaubt Netzwerkadministratoren auf Basis von Nutzeridentifizierung und der Sicherheit des Endgeräts die Zugriffkontrolle über das SSL VPN fein abzustufen.

Kontakt

Aventail
808 Howell Strett, 2nd Floor
USA-98101 Seattle, WA
Social Media