Agentur unterstützt Open Source Gemeinde

arcendo communications macht PR für Mozilla
(PresseBox) (München, ) Die auf die IT-Branche spezialisierte Agentur arcendo communications unterstützt ab sofort auch Mozilla Europe bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Primäres Ziel der Zusammenarbeit ist es, Innovation und Wahlmöglichkeiten im Internet zu promoten, wie es im Mission Statement von Mozilla heißt.

Mit über 100 Millionen Downloads hat sich der Browser Firefox innerhalb von nur einem Jahr nach seinem erstmaligen Erscheinen zu einem der erfolgreichsten Open Source-Projekte entwickelt. Neben Firefox entstammen dem dahinter stehenden Mozilla Projekt der EMail-Client Thunderbird sowie eine Vielzahl von Entwicklungstools und Erweiterungen.

Mit deutlich über 15 Prozent Marktanteil hat der Firefox sich gerade in Deutschland hervorragend etabliert. Über eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit möchte Mozilla Europe nicht nur diese Verbreitung weiter fördern, sondern auch noch mehr deutsche Entwickler und Tester für eine Mitarbeit am Mozilla Projekt begeistern. Insbesondere geht es derzeit dabei um die Entwicklung von Erweiterungen für Firefox, die durch einen "Extend Firefox Contest" beschleunigt werden soll.

"Wir freuen uns, mit arcendo eine etablierte und kompetente Agentur gefunden zu haben, die den Open Source-Gedanken unterstützt und uns auch ohne Honorar dabei helfen will, auf dem deutschen Markt noch erfolgreicher zu sein", so Tristan Nitot, Manager European Operations und Mitbegründer von Mozilla Europe. Thomas Hertel, Geschäftsführer der arcendo communications GmbH, kommentiert die Zusammenarbeit: "Wir selbst nutzen seit langem Open Source Software, darunter auch Firefox und Thunderbird, und wir möchten solche Initiativen unterstützen. Für uns ist diese Zusammenarbeit quasi ein Geburtstagsgeschenk für Firefox." Die erste Version von Firefox wurde am 9.
November 2004, also vor fast exakt einem Jahr freigegeben.

Kontakt

arcendo communications GmbH
Grünwalderstr. 35
D-81547 München
Silvia Lindner
Thomas Hertel
Social Media