Software Update macht McDATA Eclipse Router stärker und schneller

(PresseBox) (München, ) Für schnelleren und effizienteren Datendurchsatz über jede Distanz und eine deutlich höhere Netzwerkleistung für zuverlässigere Disaster Recovery (BC/DR) Lösungen sorgt das Software-Upgrade für die Eclipse™ 2640 und 1620 SAN Router der McDATA Corporation (Nasdaq: MCDTA/MCDT). Eclipse Kunden können damit ihre Routing Übertragungsgeschwindigkeiten im SAN erhöhen und freie Kapazitäten schaffen, um die Infrastruktur effektiv zu skalieren. Darüber hinaus stehen neue, zusätzliche Managementfunktionen für optimiertes Internetworking von Fibre Channel Fabrics im Datenzentrum zur Verfügung.


Das neue Software-Upgrade ermöglicht Übertragungszeiten, die bis zu 40 Prozent über denen der Mitbewerber liegen. Möglich wird dies einerseits durch die Kombination von Hardware-basierter Kompression, die den Datendurchsatz erhöht, und andererseits mit dem McDATA-exklusiven, fünfteiligen Storage Optimized TCP (SO/TCP), das eine Verlangsamung des Storage Traffic im Netzwerk verhindert.


"Es gibt viele Faktoren, die die Leistung von Storage over IP beeinflussen, so etwa die Anzahl der Protokoll-Layer, die Netzwerkbelastung und die für den Datentransfer im Netzwerk eingesetzte Technologie. Weil die Performance ganz erheblich von der individuellen Userkonfiguration abhängt, ist es wichtig, eine breite Auswahl an Werkzeugen zur Verfügung zu haben, um die Netzwerkparameter für jede Umgebung optimieren zu können“, sagt Tracey Bernett, Storage Industrie Analyst bei der Evaluator Group. “McDATA hat seine weit reichende Erfahrung im Bereich Storage genutzt und die Schlüssel-Parameter identifiziert, die von kritischer Bedeutung für die Storage over IP Performance sind. Das neue Software-Upgrade erweitert McDATAs Portfolio an Storage-optimierten TCP Tools."


Zusätzlich zu einer verbesserten Datenübertragungsgeschwindigkeit, bietet das aktuelle Eclipse Software-Upgrade dem Kunden folgende Vorteile:

· Größere Netzwerkstabilität und –integrität, wenn Fibre Channel Switches oder Router zu einer Fabric hinzugefügt oder weggenommen werden.

· Bessere Skalierbarkeit durch eine erhöhte Anzahl von 64 bis 256 Geräte, die an die Fabric angeschlossen werden können.

· Gesteigerte Sicherheit durch SANtegrity Fabric Binding – der Administrator kann das Risiko zufälliger Fabric Merges durch die Authentifizierung und Zuweisung von Directors oder Switches und dazugehöriger Fabrics im SAN reduzieren.

· Verbesserte Managementfunktionen und –werkzeuge, die die Userkonfiguration vereinfachen, wie Schnittstellen-Upgrades, die sofort Feedback zur Konfiguration liefern und so in Echtzeit eine Netzwerküberlastung erkennen und beheben helfen.


“Die Anbindung entfernt gelegener Büros und die Implementierung von Business Continuity und Disaster Recovery (BC/DR) Plänen sind zunehmend geforderte Aufgabenstellungen für SAN Administratoren”, sagt Doug Ingraham, Vice President of Product Management, McDATA. “Um Kunden zu helfen, diesen wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, arbeitet McDATA kontinuierlich an der Weiterentwicklung seiner Distance Produkte, einschließlich der UltraNetä Extension Linie und natürlich auch der Eclipse SAN Router. Beide verbinden mit höchsten Leistungsraten weltweit Multi-Protokoll SANs und IP Netzwerkarchitekturen und unterstützen Kunden bei der Umsetzung kostengünstiger Strategien für BC/DR und remote Datenmanagement.”

Kontakt

McDATA / CNT
Martin-Kollar-Straße 15
D-81829 München
Daniela Heggmaier
Pressekontakt
Elke Haan
Pressekontakt
Christine Schmidt
McDATA / CNT Pressekontakt
Telefon: 08942741124
Telefax: 08942741199
Social Media