Vision-Days 2006: „Adaptieren oder verlieren“

Logistische Herausforderungen im globalen Wettbewerb im Mittelpunkt der SCM-Fachtagung
Gastgeber Peter Feußner, Vorstandsvorsitzender der Wassermann AG, bei seinem Vortrag über die Bedeutung der menschlichen Problemlösungskompetenz auf den Vision-Days 2005. (PresseBox) (München, ) Zum 16. Mal lädt die Wassermann AG, ein führender Anbieter von Supply Chain Management Software, Industrievertreter unterschiedlicher Branchen zum fachlichen Austausch nach München ein. „Adaptieren oder verlieren – Logistische Herausforderungen im globalen Wettbewerb“ ist das Thema des Supply-Chain-Management-Kongresses Vision-Days 2006. Die Veranstaltung am 16. und 17. Februar 2006 vermittelt einerseits Expertenwissen und bietet andererseits eine etablierte Plattform für den persönlichen Austausch unter Praktikern. Die Teilnehmer der Vision-Days 2006 profitieren von den Erfahrungsberichten erfolgreicher SCM-Projekte und erhalten Anregungen für die Optimierung der logistischen Leistungsfähigkeit ihrer Unternehmen.

Details zum Veranstaltungsprogramm und zur Anmeldung für die Vision-Days 2006 finden Interessierte unter www.wassermann.de.

Der Wettbewerbsfaktor Adaptivität steht im Fokus der Wassermann Vision-Days 2006. Wie gelingt es Unternehmen, sich gegenüber der internationalen Konkurrenz zu behaupten? Welche Möglichkeiten haben Industriebetriebe hierzulande und jenseits der Grenzen, effizient zu wirtschaften? Und welche Chancen bietet der Standort Deutschland tatsächlich? – Diese und weitere Fragen diskutieren die Teilnehmer des Fachkongresses anhand von Fachvorträgen und Praxisberichten.

Wie Unternehmen durch das Erkennen eigener Stärken und das Setzen von Maßstäben am Standort Deutschland Innovationskraft beweisen, erläutert Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Gildemeister AG und Initiator des Manufacturing Excellence Awards, zu Beginn des ersten Kongresstages.

Gleich im Anschluss gibt Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller, geschäftsführender Gesellschafter der VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co., Einblicke in das Konzept, die Umsetzung und die Vorteile einer Supply-Chain-Management-Lösung in der Möbelindustrie.

Gelegenheit, sich intensiv mit einzelnen Aspekten und Fragestellungen des Supply Chain Management auseinander zu setzen, bieten die parallelen Fachforen auf den Vision-Days 2006: Hier stehen Erfahrungen von Firmen wie der Goldhofer AG, der Burckhardt Compression AG oder der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH sowie spezielle Themen wie Performance Measurement, Mehrwerkeplanung, Balance zwischen zentraler und dezentraler Planung, Lieferantenintegration und Forecasting im Fokus.

Geistige Anregung etwas anderer Art erhalten die Teilnehmer der Vision-Days unter anderem beim Vortrag „Rhetorik – Menschen mit Worten gewinnen“ von Prof. Dr. Dr. h.c. Gerhard Lange, Universität Köln; praxisnahe und hilfreiche Tipps zur Vermeidung von Burn-Outs und zur Steigerung der eigenen Arbeitseffektivität verspricht der Beitrag „Slow Down statt Burn Out“ von Dr. Kai Romhardt, Autor und Managementtrainer.


Vision-Days 2006
„Adaptieren oder verlieren –
Logistische Herausforderungen im globalen Wettbewerb“
16./17. Februar 2006
Kempinski Hotel Airport München

Weitere Informationen unter www.wassermann.de oder auf Anfrage.

Kontakt

Wassermann AG
Westendstr. 195
D-80686 München

Bilder

Social Media