pcvisit AG schnürt Spezialpakete für Softwarehersteller

’pcvisit for Software Producer’ ermöglicht die Einbindung der Desktop Sharing-Lösung pcvisit in IT-Lösungen - Mehrwert für Produkte, Support bzw. Vertrieb und Provision für Lizenzverkauf
(PresseBox) (Alzenau, ) Unter der Bezeichnung ’pcvisit for Software Producer’ bietet die pcvisit Software AG, Alzenau, ab sofort ein Integrationspaket für Softwarehäuser an. Die vielschichtige Offerte eröffnet den Herstellern unterschiedlichster Anwendungssysteme durch die Einbindung der Desktop Sharing-Lösung in ihre Software einen Mehrwert für die Produkte sowie den effizienzsteigernden Einsatz in Support und Vertrieb. Darüber hinaus erhalten sie eine Provision für jede über ihre Produktschiene verkaufte pcvisit-Lizenz. Bei pcvisit handelt es sich um ein adhoc einsetzbares Produkt für den spontanen Internet-basierten Fernzugriff auf andere Computersysteme. Die Lösung lässt sich ohne Schulung in kürzester Zeit starten und nutzen. Zu den möglichen Features zählen je nach Zugriffsautorisation neben der optischen Darstellung der fremden Bildschirmdaten auf dem eigenen Desktop unter anderem auch das remote Navigieren sowie der Transfer von Dateien und der Zwischenablage. Das jederzeit erweiterbare Startpaket von ’pcvisit for Software Producer’ ist schon zu einem Preis unter 1.000 Euro erhältlich; auf Wunsch lässt sich das attraktive Angebot auch auf die Handelspartner der Softwarehersteller ausweiten.

"Mit der nahtlosen Integration unseres Tools in ihre Produkte können sich Softwarehersteller jetzt eine ganz Reihe konkreter Vorteile sichern", erklärt Norbert Schuster, Vorstand für Vertrieb und Marketing der pcvisit AG, und betont gleichzeitig die hohe Anwenderakzeptanz: "Die Erfahrung hat gezeigt, dass pcvisit sehr gut von Anwenderseite angenommen wird und die Qualität und Effizienz im Support deutlich steigert - besonders da der pcvisit-Sessionpartner nichts installieren, kaufen oder wissen muss."


Integriertes Angebot mit Mehrfachnutzen

Ob in ERP- und SCM-Komplettlösungen, in Fachanwendungen für Warenwirtschaft, Buchhaltung und Produktion oder auch in CMS-, DMS-, BI- und CRM-Systemen: Mit ’pcvisit for Software Producer’ können Hersteller von Standard- und Individualprogrammen der unterschiedlichsten Art das pcvisit-Gastmodul integrativ einbinden. Damit können ihre Anwender auf direktem Wege von all jenen zu einer pcvisit-Session eingeladen werden, die über eine entsprechende Gastgeber-Lizenz verfügen. Gleichzeitig eröffnet es dem Softwarehaus und seinen Partnern die Möglichkeit, selbst via pcvisit schnell und bequem auf die Systeme ihrer Kunden zu Support- und Wartungszwecken zuzugreifen. Die hierfür notwendige Gastgeberlizenz ist in dem Angebot genauso enthalten wie die Option der Erstellung einer individuellen pcvisit-Version, mit der sich ausschließlich die Daten der eigenen Lösungen übertragen lassen. Auf Wunsch können die pcvisit-Module auch im Erscheinungsbild des Softwareherstellers gebrandet werden. Zudem kann ’pcvisit for Software Producer’ von den Softwarehäusern auch zu vertrieblichen Zwecke genutzt werden, zum Beispiel um Interessenten ihre Produkte per Fernpräsentation realitätsnah vorzuführen.

Ein weiterer Nutzenaspekt: Bereits über das enthaltene Gastmodul können die Anwender schnell den hohen Nutzen und die einfache Bedienbarkeit des Tools erkennen. Wer daraufhin selbst zum Gastgeber werden will, kann eine entsprechende Lizenz erwerben, was die pcvisit AG mit einer Provision für die Softwarehäuser pro verkaufter Lizenz honoriert.


Ergänzendes zu pcvisit 2005

pcvisit 2005 ist nicht das erste Programm, das für den Fernzugriff auf andere Computer geeignet ist. Doch anders als bei anderen Programmen liegt der Hauptnutzen im ad hoc und schnell realisierbaren Bildschirmaustausch, der selbst Firewalls und Proxies überwindet. Es genügt, wenn ein Anwender als Gastgeber eine Lizenz des Programms besitzt, um gemeinsame Sitzungen mit Computeranwendern in aller Welt zu organisieren. Der Vorgang funktioniert denkbar einfach: Der Gesprächspartner des Gastgebers startet über das Internet ein etwa 600 Kilobyte großes kostenfreies pcvisit-Gastmodul; eine Installation ist nicht erforderlich.. Die Software des Gastgebers generiert per Zufallsgenerator eine achtstellige Verbindungszahl, die der Gesprächspartner zum Beispiel per Telefon vom Anwender erhält und eingibt. Diese Verbindungsnummer und die 128bit Blowfish-Verschlüsselung garantiert eine sichere Verbindung beider Rechner über das Internet. Nun kann der Gastgeber entscheiden, ob er seinen Bildschirminhalt zeigen möchte oder den Bildschirminhalt des Gastes sehen kann, wenn dieser ihm das erlaubt.. Auch ein Fernzugriff auf den Gastrechner ist möglich, soweit der Anwender zustimmt. Die Sitzung lässt sich dann von beiden ganz einfach über drei Buttons steuern: "sehen", "zeigen" und "Fernsteuerung an/aus".

Kontakt

pcvisit Software AG
Manfred-von-Ardenne-Ring 20
D-01099 Dresden
Norbert Schuster
Leiter Vertrieb
Social Media