REINER SCT drängt mit Nachdruck auf den europäischen Markt

Messepräsenzen in Madrid und Wien
(PresseBox) (Furtwangen, ) Auf der SIMO, der Internationalen Messe für Informationstechnologie, Multimedia und Kommunikation in Madrid, die Mitte November stattfindet, wird in diesem Jahr auch REINER SCT mit seinem Leistungsspektrum an Chipkartenlesegeräten vertreten sein. „Wir kommen damit unseren Kunden entgegen, die zunehmend aus dem europäischen Ausland bei uns nach Lösungen suchen“, sagt Geschäftsführer Carsten Sommer.

Darf sich das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit Marktführer für Deutschland in punkto Chipkartenlesegeräte nennen, nimmt die Innovati-onsschmiede im Schatten der Furtwanger Fachhochschule diesen Titel jetzt auch in Österreich für sich in Anspruch. Dort zeigt sich REINER SCT durch geschickte Kooperationen besonders auf dem umkämpften Markt des On-line-Banking mittels digitaler Signatur vorherrschend. In Wien wird REINER SCT auf der Fachmesse für Personalwesen, die ebenfalls Mitte November stattfindet, neue Produkthighlights präsentieren.

In Madrid wie in Wien stehen sowohl die Themen Zeiterfassung als auch Sicherheit im Bereich der Zugriffsicherheit im Vordergrund. Zwar ist Arbeits-zeiterfassung kein neues Thema. Aber intelligente und innovative Zeiterfas-sung ist auch für kleine und mittelständische Unternehmen aktueller denn je. Vorbei ist die Zeit der Stempelkarten und Stundenzettel, wenn es nach REINER SCT geht, und daher stellt das Unternehmen seine timeCard-Modelle aus.

REINER SCT präsentiert während den Messen neue Features des Zeiter-fassungssystems timeCard. Dieses ist konsequent auf die Bedürfnisse klei-ner und mittelständischer Betriebe ausgerichtet und bietet zahlreiche Funkti-onen, die von einem professionellen Zeiterfassungssystem erwartet werden.

Außerdem werden auch die neuesten Trends im Bereich Chipkartenleser sowie die PC-Datenschutzsoftware mateSuite in den Mittelpunkt des Interes-ses gerückt. Diese sichert nicht nur Online-Transaktionen, sondern auch sensible Daten auf dem PC. Personaldaten, Kalkulationen, wichtige Be-triebsgeheimnisse oder auch private Bilder etc. - nur der Inhaber der Chip-karte kann mit Kenntnis der PIN auf diese Daten zugreifen, weil das ent-sprechende Laufwerk zunächst freigegeben werden muss.

Kontakt

Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG
Goethestr. 14
D-78120 Furtwangen
Evi Garabed
Andreas Staiger
Social Media