Neu auf der CeBIT 2005: Unified Threat Management mit PacketAlarm UTM

arySys Technologies stellt weltweit erstmalig ein Unified Threat Management System vor. Mit PacketAlarm UTM präsentiert der Hersteller seine neue Produktlinie zum umfassenden Schutz von Unternehmensnetzwerken.
(PresseBox) (Stuttgart, ) VarySys Technologies, Hersteller von Intrusion Detection und Prevention Systemen, erweitert sein Produktportfolio und präsentiert auf der CeBIT 2005 in Hannover erstmalig seine neue Produktlinie PacketAlarm UTM.

Damit setzt VarySys Technologies neue Maßstäbe auf dem Gebiet der UTM Technologie. Die neue Produktlinie PacketAlarm UTM schützt vor sämtlichen relevanten Bedrohungen und vereint Funktionen wie Firewall, Intrusion Prevention, Application Level Gateway, Schwachstellen Scanner, VPN-Gateway, Virenscanner und Spam Filter. Durch die Kombination der einzelnen Funktionen kann PacketAlarm UTM Malware und Angriffe stoppen. Das System blockt Viren, Würmer, trojanische Pferde, Spam, DoS-Angriffe, Backdoors und viele weitere Hackerangriffe. In Echtzeit werden sämtliche Daten überprüft und gefährliche und unerwünschte Datenpakete gestoppt, noch bevor sie in die zu schützenden Netzwerke gelangen.

"Anwender und Administratoren müssen sich heute auf eine Vielzahl von Angriffen einstellen. Um welche Art von Angriff es sich dabei aber im Einzelnen handelt, ist für sie unbedeutend. Was Anwender wirklich wollen, ist ein System, das ungewünschte Daten einfach aus dem Datenstrom herausfiltert, egal ob es sich dabei um Viren, Würmer, DoS-Attacken oder Spam handelt," so Thilo Schmid, Geschäftsführer von VarySys Technologies. „Unified Threat Management Systeme sind die einzige Möglichkeit diese kundenseitigen Anforderungen zu erfüllen, da sie die wichtigsten Sicherheitsfunktionen in einem System vereinen. Die einzelnen Sicherheitskomponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und bieten sicheren Schutz bei geringen Investitionen und einfacher Handhabung.“

Doch das sind nicht die einzigen Gründe für die schnell wachsenden Absatzzahlen in diesem Markt. Firmen, die PacketAlarm UTM einsetzen, profitieren auch von einer einfachen und zentralen Konfiguration, sowie dem geringen Administrations- und Wartungsaufwand. Bei PacketAlarm vereinfacht ein Setup-Wizard die Konfiguration und ist dadurch ohne großen Aufwand schnell einsatzfähig.
Auf der CeBIT 2005, in der IT-Security Halle 7 am Stand A 46 wird VarySys Technologies erstmalig die neue Produktlinie vorstellen. Bei einem Besuch am Stand des Herstellers kann man sich von der Leistung von PacketAlarm UTM überzeugen.
Die Produktlinie PacketAlarm UTM wird es sowohl als Appliance als auch als Software geben. Sie eignet sich für alle Unternehmensgrößen und wird mit einer Lizenzierung ab 50 Usern zur Verfügung stehen und bietet einen kostengünstigen Komplettschutz ab 1.960,-- EURO (1.690,-- EURO netto). Wer sich vorab informieren möchte, findet mehr Informationen unter:

http://www.PacketAlarm.de

Kontakt

bintec elmeg Security GmbH
Neue Brücke 3
D-70173 Stuttgart
Andreas Hellwig
Marketing
Marketingleitung
Social Media