IDS Scheer AG unterstützt Initiative D21 mit ARIS Lizenzen

(PresseBox) () Saarbrücken/Hannover, den 13.03.2003 Am 14. März 2003 wird auf der CeBIT ein Rahmenvertrag zwischen IDS Scheer AG und dem vom niedersächsischen Kultusministerium getragenen Verein n-21 geschlossen. Um 12.00 Uhr wird am Stand der IDS Scheer AG, Halle 5, D18, die förmliche Unterzeichnung der Vereinbarung stattfinden, mit der IDS Scheer dem Kultusministerium kostenlos die weltmarktführende Software zu Geschäftsprozessdesign, -analyse, und Optimierung, ARIS 6.1, zur Verwendung an berufsbildenden Schulen zur Verfügung stellt. Neben ranghohen Vertretern des niedersächsischen Kultusministeriums wird auch Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der IDS Scheer AG, anwesend sein. Dieses Engagement des internationalen Software- und Beratungsunternehmens stellt einen weiteren Meilenstein zur Unterstützung der Initiative D21 dar, in deren Rahmen der niedersächsische Verein n-21 agiert. Mit dem sogenannten ARIS-StartUp-Paket kann n-21 ARIS 6.1 nicht nur im Unterricht an berufsbildenden Schulen einsetzen, die weltmarktführende Software zur Geschäftsprozessmodellierung steht auch an Studienseminaren für das Lehramt an berufsbildenden Schulen zur Verfügung. Der erste Meilenstein dieses Pilotprojektes wurde bereits im Frühjahr 2002 an der BBS Haarentor gelegt, als IDS Scheer dieser berufsbildenden Schule die ersten kostenlosen Lizenzen überreichte. Jetzt erfolgt die schrittweise Ausweitung des Projektes auf eine Vielzahl niedersächsischer Berufsschulen. Bereits heute steht in den Berufsschulen in Niedersachsen Prozessgestaltung in den Lehrplänen. Was aber bislang auf Basis ereignisgesteuerter Prozessketten von Hand umständlich erstellt wurde, kann nun mit modernster betriebswirtschaftlicher Software umgesetzt und von den Auszubildenden praktisch angewendet werden. Schüler bekommen gerade durch den Praxisbezug ein besseres Verständnis für Prozesse und die Möglichkeit, diese kritisch zu hinterfragen. Dazu der verantwortliche Produktvorstand der IDS Scheer AG, Dr. Wolfram Jost: „Mit diesem Engagement belegt IDS Scheer, dass das Unternehmen sein Bekenntnis zur bundesweiten Initiative D 21 ernst nimmt. Berufsschüler sollen frühzeitig die Gelegenheit erhalten, mit Prozessmodellierung vertraut zu werden, um so betriebswirtschaftliches Denken schon während der Ausbildung praxisbezogen umsetzen zu können.“

Kontakt

Software AG
Altenkesseler Straße 17
D-66115 Saarbrücken
Social Media