Zwick stärkt Marktpräsenz in Japan

(PresseBox) (Ulm, ) Für den Prüfmaschinenhersteller Zwick ist derzeit Japan nicht nur ein wichtiger Markt, sondern auch ein Markt mit Wachstumspotential. Um hier dauerhaft erfolgreich zu sein, sind exakte Markt- und Kundenkenntnisse notwendig. Aus diesem Grunde haben die Zwick GmbH & Co. KG (Mitglied der Zwick Roell Gruppe) und der japanischen Hersteller TKS (Tokyo Koki Seizosho) einen Sales- und Service-Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dieser wurde anlässlich de 14.Fachmesse für Prüftechnik (10.-13.10.2005) von Mitsuru Kawamatsu (Member of the board von TKS) offiziell kommuniziert.

TKS ist ein börsennotiertes Untenehmen mit Sitz in Tsukui-gun, Kanagawa Präfektur, westlich von Tokio und vertreibt ebenfalls Materialprüfmaschinen und Prüfstände. Dr. Jan Stefan Roell, Vorstandsvorsitzender der Zwick Roell AG, unterstreicht die Wichtigkeit der Vereinbarung: "Durch die Kooperation mit TKS verbindet sich erstklassige Marktkenntnis und eine bestehende Vertriebs- und Servicestruktur mit ausgereiften, weltweit führenden Produkten. Diese Kooperation bietet uns die Chance, den japanischen Markt optimal zu bedienen und gemeinsam zu wachsen."

Kontakt

Zwick GmbH & Co. KG
August-Nagel-Straße 11
D-89079 Ulm
Hannelore Spahl
Roell Prüfsysteme
Social Media