Der Zoll will’s wissen – Reporting leicht gemacht

TIA erweitert Z3-Software um ein neues Tool
(PresseBox) (Böbingen, ) „Es hat die Zollprüfungen doch deutlich erleichtert und beschleunigt. Man kann jederzeit – auch kurzfristig - auf alle Daten zugreifen und bekommt die Ergebnisse sofort übersichtlich präsentiert“, fasst Wolfgang Schwope, TIA Z3-Vertriebsleiter, die Erfahrungen von Kunden zusammen, die das Reporting Tool Z3-CIS von TIA innovations einsetzen. Der schwäbische Softwareentwickler aus Böbingen/Rems bietet jetzt eine eigene Reportinglösung für Ein- und Ausfuhr an.

Nicht nur bei der Zollprüfung, auch im täglichen Geschäft spielt das Reporting eine wichtige Rolle. Regelmäßige Berichterstattung an Vorgesetzte, interne Abteilungen oder Abfertigungs- und Abrechnungszollstellen lassen sich mit Hilfe von Z3-CIS weitestgehend automatisieren. Die angefragten Daten sind schnell und sicher verfügbar, Abläufe werden beschleunigt und die Produktivität gesteigert. Für ein Unternehmen bedeutet dies zum Beispiel in der Praxis, dass ihnen eingeführte Waren schneller überlassen werden.

Der modulare Aufbau macht Z3-CIS zu einem flexiblen Reporting Instrument. Basis sind verschiedene Report-Pakete für Finanzbuchhaltung, Logistik und Zollprüfung mit vordefinierten Einzelreports. Sie werden zu festgelegten Zeiten wiederkehrend entweder an einen bestimmten Verteiler verschickt oder über einen zugeordneten Drucker ausgedruckt.

In der „Extended“ Version von Z3-CIS lassen sich mit Hilfe des Query Studios auch eigene adhoc Abfragen generieren. So kann ein Unternehmen situationsabhängig auf kurzfristigen Informationsbedarf reagieren. „Wenn es Reklamationen gibt, muss ein Unternehmen jederzeit abfragen können, wann diese Ware in welcher Menge woher importiert wurde und in welcher Stückzahl das Produkt das Haus schon wieder zu welchem Kunden verlassen hat“, beschreibt Wolfgang Schwope einen solchen adhoc Fall. Die Ergebnisse der Abfrage können den anfordernden Personen oder Stellen dann direkt per Ausdruck, über E-Mail oder als pdf-Dokument zur Verfügung gestellt werden.

Die „Premium“-Ausführung von Z3-CIS verfügt zusätzlich über ein Report Studio. Damit kann der Anwender eigene Berichte nicht nur erstellen. Es ist ihm jetzt auch möglich, maßgeschneiderte Reports, die immer wieder benötigt werden, in den entsprechenden Basispaketen abzuspeichern und zu festgelegten Zeitpunkten mit aktualisierten Daten zu verschicken oder auszudrucken.

„Wir haben bei der Entwicklung von Z3-CIS großen Wert auf intuitive Bedienbarkeit gelegt“, so Wolfgang Schwope. „Eine Umfrage im letzten Jahr hat ergeben, dass die meisten der befragten Unternehmen Bedarf haben an Reportingtools, die einfach zu bedienen sind.“ Die Antworten der TIA sind ein browserbasierter Benutzerzugang, einfache und bekannte Bedienelemente, der klare, modulare Aufbau des Tools sowie der heterogene Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen. „Das erhöht die Akzeptanz und damit auch die Produktivität einer solchen Reporting-Lösung“, weiß der Vertriebsexperte.

Kontakt

MHP Software GmbH
Justus-von-Liebig-Straße 3
D-31535 Neustadt am Rübenberge
Gerhard Stirner
Marketing & Vertrieb
Geschäftsführung/Pressekontakt
Telefax: 07173912555
Social Media