2. E-Commerce Kongress diskutiert Expansionsstrategien des Online-Handels

• Diskussionspanel zum Top-Thema „Marktmacht und Verdrängungswettbewerb der Internet-Giganten“
(PresseBox) (München, ) Am 11. Oktober 2005 wird der 2. E-Commerce Kongress unter dem Titel „Ideen im Online-Handel. Mit Strategie zum Erfolg.“ im Goethe-Forum München eröffnet. Mit besonderer Spannung blickt die Branche auf das Forum „E-Commerce-Markt“, auf dem führende Experten über den Verdrängungswettbewerb und die Expansionsstrategien der Internet-Giganten und deren Bedeutung für den deutschen Online-Handel diskutieren. Die Veranstalter, die Pangora GmbH, Dienstleister für Produktsuchen im Internet, konnte zahlreiche namhafte Experten für den Branchengipfel gewinnen, darunter Holger Meyer (Google), Isabell Wagner (Overture) und Roland Fesenmayer (BVDW). Anmeldungen für den Kongress sind nur noch bis zum 4. Oktober 2005 möglich.

Im Mittelpunkt des Kongresses stehen aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen der Branche, sowie die Perspektiven im E-Commerce für kleinere und mittelständische Unternehmen. Wie aktuelle Marktforschungsergebnisse zeigen, birgt der Bereich E-Commerce immer noch enorme Potenziale.

In einem gesonderten Diskussionspanel „E-Commerce-Markt“ wird der immer größer werdende Verdrängungswettbewerb der Internet-Giganten wie zum Beispiel Google, eBay, MSN und Yahoo! aufgegriffen. Führende Branchen-Experten und Marktforscher wie Thomas Bachl (GfK), Prof. Dr. Manfred Schwaiger (Ludwig-Maximilian Universität München) und Andreas Steinle (Zukunftsinstitut) diskutieren über den sich am Markt abzeichnenden Trend zu großen Transaktionen, der zum einen durch den Zukauf von Marktanteilen, zum anderen auch durch die Übernahme von als äußerst zukunftsfähig erachteten Technologien gekennzeichnet ist. Moderiert wird die Expertenrunde von Dr. Holger Schmidt, Wirtschaftredakteur bei der FAZ. Weitere Diskussions-Panel befassen sich mit den Themen „Online-Handel – Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen“ und „Suchmaschinen – Veränderungen des Marktes durch lokale Suche“.

Kongresspartner sind der Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V. (BVDW) sowie das Magazin Internet Professionell und CHIP Online. Aktuelle Informationen zum 2. E E-Commerce Kongress gibt es unter: http://kongress2005.pangora.com.

Die Teilnahmegebühr beträgt 180 Euro zzgl. MwSt. Interessenten können sich noch bis zum 4. Oktober 2005 für den Kongress über die Webseite anmelden.

Kontakt

Connexity Europe GmbH
Ruschgraben 133
D-76139 Karlsruhe
Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
Public Relations
Social Media