LEUNIG: KVM-Extender LEVUE jetzt mit USB-Schnittstelle

KVM-Extender LEVUE mit USB-Schnittstelle (PresseBox) (Siegburg, ) Die Leunig GmbH bringt mit dem LEVUE 5X einen KVM-Extender (Keyboard Video Monitor) mit Universal-Serial-Bus-Schnittstelle auf den Markt. Damit lassen sich isolierte Bildschirmarbeitsplätze problemlos mit Peripherie-Geräten wie Druckern, Scannern oder CD-Laufwerken verbinden.

Das Gerät kann bis zu 50 Meter überbrücken und bietet eine Auflösung von maximal 1600 x 1200 x 75 Hertz. Darüber hinaus unterstützt es USB 2.0 sowie alle gängigen Betriebssysteme. LEVUE 5X verfügt über einen 4-Port USB-Hub und beginnt bei einem Preis von 513 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Die Leunig GmbH (www.leunig.de) ist auf Entwicklung und Vertrieb von Produkten zur Datenübertragung spezialisiert.

Die Inbetriebnahme des KVM-Extenders erfordert kaum technische Kenntnisse und keine Software-Installation. Zum Verbinden von Terminal und Rechner ist lediglich ein CAT5-Kabel vonnöten. Durch DDC-Emulation (Display Data Channel) unterstützt LEVUE auch Grafikkarten, die sonst nicht oder nur mit falscher Auflösung funktionieren.

LEVUE 50, 52 und 52a

Der LEVUE ist in drei Modellen erhältlich: Die Version 50 umfasst die Basisausstattung mit Übertragung von Maus, Tastatur, USB und einem Videoausgang.

Mit dem LEVUE 52 bietet sich Anwendern die Möglichkeit, eine weitere Konsole über den zweiten Video-Ausgang einzubinden. Zusätzliche Tastaturen und Mäuse sind dann direkt an einem entsprechend ausgelegten Rechner anzuschließen.

Der LEVUE 52a verfügt daneben über die Möglichkeit, ein Digital Stereo Audio Gerät anzubinden. Die Qualität der bidirektionalen Audioübertragung entspricht dabei nahezu der einer CD. Ferner bietet diese Version eine V.24-Schnittstelle.

Warum Bildschirmarbeitsplätze vom Rechner trennen?

Typischerweise separiert man Bank-, Verkaufs- oder Informationsterminals vom Rechner. Die Gründe können zum Beispiel sicherheitsrelevante Überlegungen sein. So kann man die Rechner etwa zentralisiert an einem maximal geschützten Ort unterbringen. Möglich sind auch praktische Motive wie Platzbedarf, Lärm- und Wärmeentwicklung oder dezentrale Verwaltung durch einen IT-Dienstleister.

Druckfähiges Produktfoto unter: http://www.leunig.de/...

Pressekontakt:

LEUNIG GmbH
Hermann-J. Vester
Wilhelm-Ostwald-Straße 17
D-53721 Siegburg
Tel.: +49 (0) 2241-1766-0
Fax: +49 (0) 2241-1766-99
Web: http://www.leunig.de/...
E-Mail: hermann-j.vester@leunig.de

Kontakt

LEUNIG GmbH
Sanddornweg 8b
D-53773 Hennef
Hermann-J. Vester
Geschäftsführer

Bilder

Social Media