"IT_kom" setzt auch 2006 neue Maßstäbe

Messe und Fachtagung präsentiert sich in 5.Auflage mit neuen Ideen am 7. Juni 2006 in der Phönix-Halle Mainz
(PresseBox) (Mainz, ) Die Stadt Mainz setzt sich auch im nächsten Jahr für die IT_kom hohe Ziele und will mit bis zu 85 Ausstellern und 28 Workshops erneut ein umfangreiches Angebot für mittelständige Unternehmen bieten. Als Leitmesse der Informations- und Kommunikationstechnologie im Rhein-Main-Gebiet weist die Messe und Fachtagung seit der ersten Veranstaltung vor fünf Jahren ein stetiges Wachstum auf. Gemeinsam mit der Multimediainitiative der Landesregierung "rlp-inform" wollen die Betreiber die IT_kom als Kommunikationsplattform auch überregional weiter ausbauen.

"Das hohe Interesse der Aussteller als auch der Teilnehmer bei der IT_kom 2005 hat unterstrichen, dass ein immenser Kommunikationsbedarf gerade im Bereich der Informationstechnologie besteht", so Oberbürgermeister Jens Beutel. "Wir haben hier den richtigen Weg eingeschlagen und freuen uns über die positive Resonanz aus der Wirtschaft. Der Schwerpunkt der IT_kom wird, wie in den letzten Jahren auch, auf der professionellen Vermittlung von IT-Inhalten liegen, die im heutigen Wettbewerb unumgänglich sind. Deshalb zählen wir auf das Know-how zahlreicher IT-Unternehmen, die als Aussteller ein Interesse an neuen Geschäftskontakten haben."

Die Schwerpunkte legt die Fachmesse im kommenden Jahr im Bereich "Digital Asset Management" (Speicherung und Verwaltung von Mediendateien wie Grafiken, Videos und Musikdateien) als auch im Segment "Content Management Systeme", um die Optimierung von Geschäftsprozessen in den Bereichen Marketing und Vertrieb hervorzuheben. Weiterhin wird es 2006 zusätzlich einen Existenzgründer-Pavillon geben, der jungen Unternehmen die Möglichkeit bietet, sich kostengünstig in einem professionellen Umfeld zu präsentieren.

"Die Erfahrungen der letzten Jahre geben uns Recht - wir haben weiterhin den Anspruch, durch die IT_kom das technologische Bewusstsein der Unternehmer zu schärfen und neue Kooperationen zwischen Wirtschaftspartnern zu schaffen", so Wirtschaftsdezernent Franz Ringhoffer. "Um die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes zu stärken, sind wir deshalb auf das Know-how sowohl von etablierten Unternehmen als auch von Existenzgründern angewiesen, die auf neue Trends aufmerksam machen und einen starken Einfluss auf die Wettbewerbsstrategien und Qualifikationsanforderungen der einzelnen Unternehmen haben." Durch den neu angelegten Existenzgründerbereich wolle der Veranstalter auch jungen Unternehmen die Chance geben, auf der IT_kom Geschäftskontakte zu knüpfen, so der Wirtschaftsdezernent.

Weiterhin wird das Thema E-Government eine große Rolle im Rahmen der IT_kom einnehmen. Hierbei steht vor allem ein branchenbetriebenes und nutzenoptimiertes E-Government im Vordergrund, das in den kommenden Monaten seitens der Landesregierung gemeinsam mit rheinland-pfälzischen Unternehmen aus der IT-Branche entwickelt werden soll.

Die Vorbereitungen für die "IT_kom 2006" laufen in der Projektleitung (Dieter Schrohe, PRO-ACCT / Stefan Pauly, SPMP) bereits jetzt auf Hochtouren: In den letzten Wochen wurden zahlreiche Unternehmen in Rheinland Pfalz und dem Rhein-Main-Gebiet angeschrieben, die sich ab sofort unter www.it-kom-mainz.de online anmelden können.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben bereits über 30 Unternehmen ihr Interesse an der IT_kom 2006 bekundet. Bis Jahresende rechnet das Organisationsteam mit einer Belegung von 50 Prozent der verfügbaren Standflächen. Gespräche mit weiteren Sponsoren und Partnern werden in den kommenden Wochen geführt.

Zeichen: 3.643
Wörter: 481

Weitere Informationen unter www.it-kom-mainz.de

Beleg erbeten / Bildmaterial gerne auf Anfrage.

Kontakt

pro-acct Consulting & Communication
Im Schloss 4
D-55278 Dexheim
Social Media