Neues Einkaufs- und Bestellprogramm von Nissen & Velten

(PresseBox) () (Stockach) Eine bisher nicht erreichte Präzision bei der Berechnung von Bestellmengen ermöglicht ein neuartiges Einkaufsprogramm. Das komplett überarbeitete und völlig neuartige Modul liefert die Nissen & Velten Software GmbH seit Anfang 2003 aus. Das Programm optimiert die Lagerbestände nicht nur nach den gängigen "starren" Methoden. Erstmalig geht der gesamte bisherige Bestell- und Lieferungsverlauf eines Artikels über eine stochastische Bedarfsanalyse in die Berechnung der Bestellmenge ein. Zusätzlich sind auch traditionelle Methoden möglich: Der Bedarf wird nach dem aktuellen Auftrags- und Lagerbestand oder nach dem Mindestbestand im Lager errechnet. Die neuartige, mathematisch sehr anspruchsvolle Bestimmung der Bestellmengen auf Basis der Artikelhistorie ist jedoch sehr viel präziser, da sie fast alle Faktoren berücksichtigt, die in eine Mengendisposition einfließen. Das neue Einkaufsmodul erstellt nicht nur vollautomatisch Bestellungen, sondern optimiert auch das Lager hinsichtlich Beständen und Kosten. Über die zuverlässigere Bedarfsplanung verringern sich die Lagerbestände und damit das dort gebundene Kapital. Das neue Modul erstellt in einem ersten Schritt eine Prognose des Bedarfs auf der Basis der Vergangenheitswerte, ermittelt dann den optimalen Lagerbestand, erstellt nach Lieferkonditionen und Verbrauch optimierte Bestellungen und versendet diese. Versandweg und -form sind dabei frei wählbar - konventioneller Druck, direkter Fax- oder Emailversand sind ebenso wie EDI und XML möglich. In die Bestellung fließen sogar das Risiko aus dem Bedarfsverlauf sowie der Lieferantenzuverlässigkeit und ein Sicherheitsfaktor mit ein. Schließlich erkennt das Modul selbst alle Ausnahmen und Sonderfälle sowie nicht vorhersagbare Bedarfsverläufe, die es dem Disponenten zur manuellen Bearbeitung übergibt. Derartig zuverlässige und präzise Bedarfsplanungen sind mit den bisher üblichen Verfahren nicht möglich. Diese Bestellverfahren arbeiten meist mit fixen Dispositionsformeln. Teilweise können individuelle Formeln vereinbart werden, nach denen eine Bestellmenge errechnet wird. Das neue Einkaufs-Modul von "SQL-Business" nutzt demgegenüber erstmalig komplexe mathematische Verfahren wie lineare Regression, gleitender Durchschnitt und exponentielle Glättung. Das jeweils beste Verfahren wird automatisch und absolut zuverlässig erkannt. Darüber hinaus ermittelt das Programm die Genauigkeit und die Zuverlässigkeit seiner Prognosen für jeden einzelnen Artikel. Es wird beispielsweise nur Artikel verarbeiten, die auch tatsächlich prognostizierbar sind. Um die Prognosequalität noch weiter zu erhöhen, erkennt das System sogar saisonale Verläufe und Ausreißer, die es automatisch korrigiert.


Nissen & Velten Software GmbH
Goethestr. 33
78333 Stockach
Tel. 07771-879-0
Fax 07771-879-111
E-Mail info@sql-business.com
Internet: www.sql-business.com

Kontakt

Nissen & Velten Software GmbH
Goethestraße 33
D-78333 Stockach
Social Media