PICKERD DEKOR steigt auf GUS-Lösungen um

Kombination aus Branchenkompetenz und Zukunftstechnologie überzeugt Backspezialisten
(PresseBox) (Köln, ) Für den Umstieg auf die javabasierte GUS-OS Technologie hat sich jetzt die H. PICKERD DEKOR GmbH & Co. KG entschieden. Der Qualitäts-Dekor-Backzutaten-Hersteller aus Großburgwedel wird neben dem ERP-System auch die erweiterten Planungslösungen und zentrale Bausteine des Laborsystems der GUS Group AG & Co. KG einführen sowie Zusatzmodule für Planung, Auswertung, Berichts- und Finanzwesen. Damit wechselt PICKERD DEKOR auf ein voll integriertes System, das den neuesten Qualitätsrichtlinien der Life Sciences Branche gerecht wird und flexibel an zukünftige Anforderungen angepasst werden kann.

PICKERD DEKOR produziert und vertreibt seit über 50 Jahren Qualitäts-Dekor-Backzutaten wie Kuchenglasuren, Dekor-Streusel, Marzipan-Rohmasse, Nuss-Nougat etc.. Mit seinen Qualitäts-Kuchenglasuren im Gugelhupf-Förmchen ist das Unternehmen Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Im letzten Jahr hat PICKERD DEKOR sein Sortiment um Marken-Produkte von röschis wie Mandeln, Haselnusskerne, Walnusskerne und grüne Pistazien sowie Spezialitäten wie Vanila oder geriebene Zitronen- und Orangenschalen erweitert.

Für den Wechsel des ERP-Systems hatte PICKERD DEKOR sich schon 2004 entschieden und zusammen mit einem norddeutschen Softwarehaus, das im Wettbewerb zur GUS Group steht, die Umstellung gestartet. Das Projekt scheiterte und die Suche nach der passenden Lösung ging weiter. "Aufgrund der schlechten Erfahrungen, die wir im letzten Jahr machen mussten, waren wir bei der Wahl unseres zukünftigen Softwarepartners sehr kritisch", betont Hans-Joachim Basista, Geschäftsführer von PICKERD DEKOR. " Wir haben uns für die GUS Group entschieden, weil sie nicht nur eine Java-Lösung anbietet, sondern außerdem auch umfassendes Branchen Know-how vorweisen kann."

Von Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit der GUS-OS Lösungen hat sich PICKERD DEKOR in verschiedenen Produktpräsentationen und einem mehrtägigen Workshop ausgiebig überzeugt. "Die Chemie zwischen dem GUS-Team und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stimmte von Anfang an. Das ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Partnerschaft", macht Hans-Joachim Basista deutlich. Auf einer regionalen Anwenderveranstaltung, die Ende September in Hamburg stattfand, nutzte PICKERD DEKOR die Möglichkeit, sich mit GUS-Kunden aus der Food-Branche auszutauschen und sich über deren Erfahrungen mit der GUS-OS Lösungsfamilie zu informieren. "Dieser direkte Austausch war für uns sehr wichtig, da wir uns keine Überraschungen mehr leisten wollen. Jetzt sind wir sicher, den richtigen Partner mit der richtigen Lösung gefunden zu haben."

Neben GUS-OS ERP wird PICKERD DEKOR auch das Labor-Informationsmanagement-System GUS-OS Labor sowie die Finanzlösung GUS-OS Finance, GUS-OS Planung für Absatz-, Material- und Kapazitätsbedarfsplanung und das Tool GUS-OS Report zur flexiblen Gestaltung von Berichten und Ad-hoc-Auswertungen einführen. Auch GUS-OS Datenwürfel Vertrieb wird zum Einsatz kommen. Die neue Anwendung nutzt OLAP (Online Analytical Processing)-Technologie, um Methoden, Prozesse und Werkzeuge für Controlling, Management-Reporting, Planung und Risikomanagement bereitzustellen. Mit der Umstellung startet das Projektteam noch in diesem Jahr. Im Januar 2007 soll das alte ERP-System komplett abgelöst sein. Dann wird GUS-OS ERP alle Geschäftsprozesse von Einkauf über Materialwirtschaft, Planung und Produktion bis hin zum Vertrieb steuern und optimieren.

Kontakt

GUS Deutschland GmbH
Bonner Str. 172-176
D-50968 Köln
Martin Vollmer
Leiter Unternehmenskommunikation
Alexandra Schneider
Marketing & Web
PR
Social Media