Rügenwalder Mühle modernisiert das Labor

Wurstspezialist verbessert Qualitätssicherung mit Laborlösung der GUS Group
(PresseBox) (Köln, ) Die Carl Müller GmbH & Co. KG, bekannt als Rügenwalder Mühle, führt jetzt das Labor-Informationsmanagement-System der GUS Group AG & Co. KG aus Köln ein. Damit reagiert der Wurstspezialist auf die gestiegenen Anforderungen bei der Qualitätssicherung in der Lebensmittelindustrie.

Das Unternehmen Carl Müller pflegt das Metzgerhandwerk bereits in der fünften Generation. Allerdings nicht mehr in Rügenwalde, sondern seit 1946 in Niedersachsen. Vor allem die Rügenwalder Teewurst hat die Rügenwalder Mühle deutschlandweit bekannt gemacht. Aber auch die Pommersche Gutsleberwurst, der Schinkenspicker und der Kochschinken Pommern Spiess sind aus keinem gut sortierten Supermarkt mehr weg zu denken

"Wir fühlen uns aus Tradition zu einzigartiger Qualität verpflichtet", betont Prokurist Michael Sanft, der Mitglied der Geschäftsleitung und gleichzeitig verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Controlling und IT ist. "Und um hochwertige Produkte anbieten zu können, müssen natürlich auch die Prozesse, die dahinter stehen, sicher und streng kontrolliert sein." Seit 1997 nutzt der Wurstspezialist Software-Lösungen der GUS Group, um die Abläufe beim Einkauf und Verkauf, in der Produktion, bei der Bestandsführung und Chargenverwaltung bis hin zur Nachkalkulation zu optimieren.

Um die Qualitätssicherung noch weiter zu erhöhen, die Abläufe transparenter zu gestalten und insgesamt schneller arbeiten zu können, wird die Rügenwalder Mühle künftig die Qualitätskontrollen im Labor komplett EDV-gestützt abwickeln. Hierzu führt das Unternehmen jetzt GUS-OS Labor ein. Die javabasierte Anwendung unterstützt typische Laborfunktionen wie die Prüfung von Wareneingängen, die Durchführung der Qualitätskontrolle während der Produktion und auch die Endkontrolle der Fertigprodukte. Die Laborlösung wird in das bestehende IT-System voll integriert, so dass der Datenaustausch zwischen den einzelnen Bereichen schnell und sicher erfolgt. Das steigert Transparenz und Effizienz.

Mit GUS-OS Labor führt die Rügenwalder Mühle erstmals ein Produkt der plattformunabhängigen Lösungsfamilie der GUS Group ein. "Das ist unser Einstieg in die GUS-OS Welt", erklärt Michael Sanft. "Ein großer Vorteil dieser Produktfamilie ist es, dass sie voll integriert ist und auch problemlos in die bestehende ERP-Landschaft eingebettet werden kann. Das ermöglicht, Schritt für Schritt und ohne Druck in die neue Systemwelt zu wechseln."

Kontakt

GUS Deutschland GmbH
Bonner Str. 172-176
D-50968 Köln
Martin Vollmer
Leiter Unternehmenskommunikation
Alexandra Schneider
Marketing & Web
PR
Social Media