Für die Zukunft gerüstet: Das i-deck ist schon jetzt G5-ready

ideck (PresseBox) (Neuss, ) iPod und i-deck: Das kraftvolle Audio-Gespann für zuhause, fürs Büro oder einfach überall da, wo man seine MP3-Sammlung nicht über Kopfhörer, sondern mit einem hochwertigen Sound-System genießen möchte. Dank der auswechselbaren Docking-Schalen passt jeder iPod ins i-deck – auch der neue G5-iPod mit Videofunktion und der iPod nano. Wer bereits Besitzer eines i-decks ist und nachträglich den iPod nano anschließen möchte, erhält das passende Insert übrigens kostenlos – einfach bei www.i-deck.com registrieren, die Docking-Schale kommt postwendend.

Aus der britischen Traditions-Soundschmiede Monitor Audio kommt die i-deck Verstärker/Lautsprecher-Kombination, die optimal auf die technischen Anforderungen der iPod-Familie abgestimmt wurde, ohne dabei Abstriche beim Klang zu machen. Das i-deck ist kompakt, sehr einfach zu bedienen und kompatibel zu allen iPod-Modellen, obwohl jedes Modell eine andere Form und Größe hat. Gelöst wurde diese technische Herausforderung über so genannte „Bezel Inserts“, die als optisch praktisch unsichtbare Docking-Schalen dienen und für alle Modelle mitgeliefert werden.

Der klangliche Unterschied macht sich sofort bemerkbar, wenn man den iPod zum ersten mal ins i-deck gesteckt hat: Die Höhen kommen kristallklar, die Bässe trocken und knackig. Auch bei größerer Lautstärke liefert das i-deck ein sattes, unverzerrtes und plastisches Klangbild, das nicht durch elektronische Korrekturen ausgebessert werden muss. Monitor Audio verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von technisch hochwertigen Audiokomponen-ten und hat dem i-deck eine Kombination aus 4 Zoll breiten Tieftöner und ei-nem goldbeschichteten Polymerring-Dometweeter verpasst, die in einem stabilen ABS-Druckgussgehäuse sitzt und ordentliche 102 dBA Schalldruck abgibt.

Zweifellos hat der iPod den überragenden Erfolg seinem genialen Konzept und einzigartigem Design zu verdanken. iPod und i-deck verschmelzen zu einer optisch perfekten Einheit. Die edle Oberfläche und die dezente Kombination aus Grau- und Weißtönen beim iPod setzt sich auch im Design des i-decks fort.

Nach Hause kommen und den iPod ins i-deck stecken, ohne den gerade laufenden Track unterbrechen zu müssen – so einfach kann Technik sein. Das i-deck nimmt den iPod in einer Halterung auf, versorgt ihn mit Strom und gibt den Sound an den integrierten 2x18 Watt-Verstärker weiter, der die Zweiwege-Lautsprecher antreibt. Das i-deck verfügt über zwei separate Lautspre-cher, um ein optimales Stereoerlebnis im Raum erzielen. Mit der vorbereiteten Hängevorrichtung lässt sich das i-deck auch an die Wand hängen.

Das i-deck hat aber noch mehr zu bieten: Über den integrierten 3,5 mm-Klinkenanschluss kann es mit einer Vielzahl von anderen Hi-Fi-Komponenten verbunden werden – oder auch mit dem iPod Shuffle, der als einziges Modell der iPod-Familie über kein eigenes Dateninterface, sondern nur über einen Kopfhörerausgang verfügt. Und: Über ein weiteres Interface kann das i-deck an den USB- oder Firewire-Anschluss des Apple Macintosh oder IBM-kompatiblen PCs angeschlossen werden.

Die Bedienung des i-decks ist denkbar einfach: i-deck anschalten, iPod reinschieben, los geht’s! Das Durchzappen durch die Tracks erfolgt wie gewohnt direkt über den iPod oder über eine drahtlose Fernbedienung, mit der sich das i-deck auch ein- und ausschalten lässt und die Lautstärke geregelt wer-den kann. Auch hier zeigt sich die Detailverliebtheit der Entwickler: Die Fern-bedienung arbeitet nicht mit Infrarot, sondern mit Funksignalen. So kann man den iPod auch dann bedienen, wenn man gerade keine direkte Sichtverbindung hat.

Preise und Verfügbarkeit

Das Monitor Audio i-deck ist ab sofort zum empfohlenen Preis von EUR 349,– erhältlich. Weitere Informationen sind im Internet unter www.i-deck.com ver-fügbar.

Bildmaterial zum Download unter http://www.publictouch.de/...

Kontakt

i-deck Deutschland

D-47867 Willich
i-deck Deutschland
Für Veröffentlichung und Bezugsquellen
Sigi Riedelbauch
Weitere Informationen: public touch GmbH

Bilder

Social Media