Eutelsat verbindet Australien und Europa mit seinem neuen Satelliten W5

(PresseBox) () Erfolgreiche Übertragung: W5 lieferte Live-Bilder vom Formel 1 Grand Prix in Melbourne.

Köln, Hannover – 14. März 2003 – Die Reichweite der Satellitenflotte von Eutelsat erstreckt sich nun bis in den Südosten von Australien. Der neue Satellit W5 lieferte hierfür mit der Übertragung des Formel 1-Rennens aus Melbourne den offiziellen Beweis.

Eutelsat übermittelte die Bilder für den Abonnement-TV-Sender Premiere. Für die Übertragung war der Premiere-Dienstleister MTI verantwortlich. Das Unternehmen übertrug vier verschiedene digitale Signale mit einer Flyaway-Antenne direkt vom Grand Prix in Melbourne an seinen Teleport in München. Die vier Signale zeigten verschiedene Kameraeinstellungen und wurden von Premiere live gesendet.

"Wir bieten nun unseren Kunden die Möglichkeit einer direkten Verbindung zwischen Europa und Australien über nur einen einzigen Satelliten", erklärt Giuliano Berretta, CEO von Eutelsat. "Mit der Inbetriebnahme von W5 und über unsere drei ATLANTIC BIRD™-Satelliten hat Eutelsat seine Reichweite auf ein Gebiet ausgedehnt, das sich über den Atlantik bis hinein in den Pazifik-Raum erstreckt. Durch den Ausbau unserer geographischen Reichweite können wir unserem wachsenden Kundenkreis noch umfassendere Dienste für interkontinentale und regionale Kommunikation bieten."

Weitere Informationen: www.eutelsat.de

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Social Media