Security Made in Europe: Tausche Überholtes gegen Innovation

phion Trade-In ermöglicht den Umstieg auf hochleistungsfähige netfence gateways, Hochverfügbarkeit und phion Appliances zum Schutz von Filialen, Content oder internen Netzen
(PresseBox) (Innsbruck, ) phion Information Technologies startet ab sofort eine Trade-In-Aktion in der Schweiz und in Deutschland und macht damit den Umstieg auf führende europäische Sicherheitstechnologie attraktiver als je zuvor: Bis zum 31. Januar 2006 können Anwender ihre bisherige Firewall gegen ein äußerst attraktives phion netfence Paket eintauschen. Das Paket enthält Perimeterschutz, Hochverfügbarkeit und - je nach Anforderung -eine Lösung zur sicheren Integration von Niederlassungen oder der Abwehr von internen Bedrohungen oder Content-Sicherheit. Ein Preisnachlass von 50 Prozent auf den Listenpreis macht einen Wechsel auch aus wirtschaftlicher Sicht attraktiv. Mit dem phion Trade-In gewinnen Anwender also nicht nur umfassenden Unternehmensschutz und Verfügbarkeit, sondern auch entscheidende technische und wirtschaftliche Optimierungspotenziale.

"Der ganzheitliche Lösungsansatz von phion hat bereits eine Vielzahl renommierter Unternehmen überzeugt", so Dr. Wieland Alge, CEO und Mitgründer von phion Information Technologies. "Mit dem Trade-In treiben wir diese Entwicklung jetzt noch weiter voran. Unternehmen erhalten nicht ein weiteres isoliertes Produkt, sondern eine komplett integrierte Sicherheits- und Kommunikationsarchitektur, in der alle Lösungen nahtlos ineinander greifen."


Das Trade-In Angebot im Einzelnen:
- netfence gateways mit der selben Anzahl User-Lizenzen wie das vorherige Produkt (50 bis unbegrenzt) - UND eine dazu passende Hochverfügbarkeitslizenz - UND eine netfence contegrity Appliance für die Abwehr von Viren, Spam und anderen gefährlichen Inhalten ODER eine netfence sectorwall Appliance für die Sicherheit im Netzkernbereich und die Verteidigung hinter dem Perimeter. ODER drei netfence sintegra Appliances für die sichere und hochverfügbare Integration von Filialen.


Lösungen, die perfekt zusammenpassen
Eine moderne Sicherheitsarchitektur muss mehr leisten als die Summe ihrer Einzelteile - deshalb hat phion alle Lösungen nahtlos in die übergreifende Communication Protection Architecture (CPA) integriert. Dazu gehört natürlich auch die Einbindung in ein zentrales Management, das jede einzelne Komponente im gesamten Netzwerk erfasst und den effizienten Zugriff auf alle Funktionen ermöglicht. Dieses Zusammenspiel macht den Weg frei für neue, produktivitätssteigernde Prozesse in den Unternehmensabläufen.

Kontakt

phion AG
Eduard-Bodem-Gasse 1
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 (508) 100
Constanze Liebenau
phion AG
Vera M. Sander
shortways communications
Social Media