across knüpft starkes Partnernetz

Auf der diesjährigen tekom Herbsttagung stellt across seine Version v3.1 und neue Partnermodelle vor
(PresseBox) (Karlsbad, ) Die Integration aller am Übersetzungsprozess beteiligten Prozesse und Akteure – das ist der Grundgedanke des Corporate Translation Management (CTM) mit across. Dass damit Partnerschaften eine wichtige Rolle in der Strategie von across einnehmen, liegt auf der Hand. In Ergänzung zu den bestehenden Technologiepartnerschaften unterzeichnete across auf der tekom Herbsttagung Partnervereinbarungen mit weiteren Herstellern. Darüber hinaus stellte across in Wiesbaden sein neues Partnerkonzept für Systemintegratoren und das darauf zugeschnittene Software Development Kit (SDK) vor.

Nahtlose Anbindung korrespondierender Systeme

Auf Basis von Technologiepartnerschaften mit den wichtigsten Systemanbietern realisiert across die nahtlose Übergabe der Quelltexte aus Redaktions-, Katalog- und Content-Management-Systemen in die Übersetzungsumgebung.

In Wiesbaden zeigte der aus der Nero AG hervorgegangene Software-Hersteller als funktionale Erweiterung der Schnittstelle zu across den Echtzeit-Zugriff auf das Translation Memory sowie das Terminologiesystem aus Fremdsystemen heraus.

In Ergänzung zu den bestehenden Technologiepartnerschaften wurden auf der tekom Herbsttagung Vereinbarungen mit weiteren Partnern unterzeichnet. Auf Seiten der Contentsysteme zählen hierzu Vertragsabschlüsse mit Fischer Computertechnik und der Noxum GmbH.

Fischer Computertechnik in Radolfzell am Bodensee ist einer der führenden Entwickler und Anbieter von XML-basierten Redaktions- und Enterprise-Content-Management-Systemen. Integration wird bei Fischer Computertechnik groß geschrieben, so äußert sich Geschäftsführer Dr. Walter Fischer: ,,across passt als Partner hervorragend zu uns, weil auch wir besonderen Wert auf ganzheitliche Konzepte für ein effizientes, unternehmensweites Informations-Management legen.“

Noxum realisiert in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden hochwertige XML-Lösungen in den Bereichen Informations-Management, Technische Dokumentation, Cross-Media-Publishing und E-Business. Das XML Redaktions- und Content Management System Noxum Publishing Studio ermöglicht eine problemlose Publikation in unterschiedlichen Ausgabeformaten und Medien, wie Bedienungsanleitungen, Produktkatalogen und Internetsystemen.

Auf ganz andere Zielgruppen zugeschnitten sind zwei weitere Technologiepartnerschaften, die across anlässlich der tekom Herbsttagung angekündigt hat – nämlich die mit Alchemy Software und PASS Engineering. Deren Tools Alchemy CATALYST und PASSOLO sind Speziallösungen für die Lokalisierung von Software-Oberflächen. Die Integrationen mit across werden in Zukunft vernetztes Arbeiten über alle Dateiformate hinweg und die gemeinsame Nutzung der Übersetzungs-Ressourcen für Software und beispielsweise korrespondierende Handbücher erlauben.

Systemintegratoren bieten Komplettlösungen aus einer Hand

Nach einem bewegten Jahr, das gekennzeichnet war von Übernahmen und Zusammenschlüssen, ist across heute der einzige Anbieter einer umfassenden Übersetzungslösung, dessen Kerngeschäft die Entwicklung von Software ist. across versteht sich als Produkt-Company und kooperiert deshalb auch bezüglich der Dienstleistungen rund um sein Produkt mit qualifizierten Partnern.

Gerade bei mittleren und größeren across-Installationen werden regelmäßig Implementierung und Migration, die kundenspezifische Integration von Fremdsystemen und die individuelle Modellierung von Workflows nachgefragt. Hierfür wurde in Wiesbaden als neues Partnerkonzept das des across Systemintegrators vorgestellt.

across Systemintegratoren werden durch across ausführlich geschult und verfügen mit einem Software Development Kit (SDK) für Systemintegratoren über ein mächtiges Werkzeug, um unterschiedlichsten Anforderungen der exportierenden Industrie sowie bei Übersetzungsdienstleistern gerecht zu werden. Beispielhaft wurde auf der tekom Herbsttagung der Zugriff auf across über ein kundenspezifisch konfiguriertes Web-Portal gezeigt.

Zu den deutschsprachigen across Systemintegratoren der ersten Stunde zählen pi-Consult aus Karlsruhe, transline aus Reutlingen, DHW/ASIM aus Waiblingen, A.I.T aus Fellbach, lindner software & consulting aus Hannover sowie Ovidius aus Berlin. „Die Vorteile für unsere Kunden liegen ebenso auf der Hand wie für unsere Mitarbeiter“, so Dr.-Ing. Wolfgang Sturz, Geschäftsführer der transline-Gruppe zu der Kooperation mit across, „mehr Zeit für qualitativ hochwertiges Übersetzen, deutliche Reduzierung der administrativen Aufwände und damit letztlich Optimierung von Konsistenz, Durchlaufzeiten und Preis/Leistungs-Verhältnis von Lokalisierungs-Projekten.“

Kontakt

Across Systems GmbH
Im Stoeckmaedle 13-15
D-76307 Karlsbad
Social Media