Orientierung und Navigation für unterwegs

(PresseBox) () MobilePilot von Tele-Info für europaweite Offboard-Navigation.

CeBIT, Halle 4, Stand A 38.

Garbsen, 12. März 2003. Als Partner auf dem Hauptstand von Microsoft Deutschland präsentiert die Tele-Info Digital Publishing AG mit Sitz in Garbsen auf der diesjährigen CeBIT mit dem MobilePilot eine Lösung für die europaweite, dynamische Offboard-Navigation mit PDA, SmartPhone oder multifunktionalem Autoradio. Die Lösung erfordert anders als herkömmliche Navigationssysteme weder ein fest eingebautes, teures Zusatzgerät noch Kartenmaterial auf CD. Benötigt wird lediglich ein GPS-Modul, um das auf Windows CE basierende Programm als Zusatznutzen auf vorhandenen mobilen Endgeräten einzusetzen. Außerdem garantiert der MobilePilot automatisch die Verwendung von stets aktuellen Karten. Tele-Info wird den Service für Endkunden ab dem zweiten Quartal mit einer Reihe unterschiedlicher Preismodelle, etwa im Abo oder als Prepaid-Version anbieten. Darüber hinaus wird der MobilePilot über Unternehmen vermarktet, die etwa als Betreiber von Telematik-Portalen, als Internet Provider, Telefonanbieter oder Automobilhersteller ihren Kunden diese Dienstleistung anbieten wollen.

Um den MobilePilot-Service nutzen zu können, benötigt der Benutzer ein kleines auf Windows CE basierendes Zusatzprogramm, das auf dem Mobilgerät installiert wird. Es sind verschiedene Wege möglich, die Navigation für eine bestimmte Route auf ein solches Gerät zu laden. Am komfortabelsten geht das mit dem PC: Der Nutzer logt sich über das Internet bei seinem Service-Anbieter ein und gibt in eine Maske Start- und Zielpunkt, gegebenenfalls auch gewünschte Zwischenstationen ein. Außerdem kann er wählen, ob die Route in einem engeren oder breiteren Korridor berechnet werden soll. Je breiter der Korridor, desto größer die Toleranz des Systems, falls er sich unterwegs doch einmal verfahren oder eine Abzweigung verpassen sollte. Der Tele-Info Server berechnet auf der Basis dieser Eingaben wahlweise die schnellste oder kürzeste Route. Dabei berücksichtigt er die aktuelle Verkehrslage und navigiert gegebenenfalls um Staus, Sperrungen oder Umleitungen herum. Die Route wird mit sämtlichen Fahrtanweisungen in eine Datei gepackt, die auf den PC des Nutzers geladen wird. Über die automatische Synchronisierung gelangt die Datei vom PC via Bluetooth auf den Handheld des Nutzers.

Alternativ ist es auch möglich, sich die Route via GSM, GPRS oder zukünftig UMTS vom Tele-Info Server direkt auf das Mobilgerät zu laden. Dazu ruft sich der Nutzer über ein Icon auf seinem PDA oder Smartphone das MobilePilot-Programm auf und trifft wie am PC seine Auswahl. Nach einem Klick auf einen Send-Button geht das Smartphone direkt, das PDA über das Handy online und wählt sich bei Tele-Info ein. Der Tele-Info Server berechnet wiederum die Route und generiert eine Datei, die automatisch auf das Mobilgerät übertragen wird. Anschließend wird die Verbindung beendet.

Um die Navigation zu starten, lädt der Nutzer die übertragene Datei auf seinem Mobilgerät in das Programm. Das Programm gleicht während der Fahrt - genauso natürlich, wenn der Benutzer sich zu Fuß bewegt - die von der GPS-Antenne erhaltenen aktuellen Positionsdaten mit der gespeicherten Route ab und lotst den Reisenden mit graphischen und akustischen Anweisungen ans Ziel. Überdies wird vom Mobilgerät in regelmäßigen Abständen eine Verbindung zum Server aufgebaut, um aktuelle Informationen zur Verkehrs- und Wetterlage abzufragen. Falls erforderlich berechnet der Server automatisch eine neue Route, um den Nutzer um Staus oder Unwetter herum zu führen.

Anweisungen gibt das System einerseits graphisch aus, indem im Display des Mobilgeräts das jeweils aktuelle Straßenstück samt benachbarten Verbindungsstraßen dargestellt und die zu wählende Fahrtrichtung farblich hervorgehoben und mit Pfeilen angezeigt wird. Für den Einsatz im Fahrzeug verfügt das System außerdem über eine Sprachausgabe, um Navigationsanweisungen an den Fahrer auszugeben, ohne seine Aufmerksamkeit von der Strasse abzulenken. Die Lösung von Tele-Info AG zeichnet sich durch eine komfortable "Text-to-Speech"-Technik aus, mit der zur besseren Orientierung einzelne Straßennamen und genaue Entfernungsangaben angesagt werden können. Als innovatives Feature verfügt die Sprachausgabe über eine geschwindigkeitsabhängige, automatische Lautstärkeregelung, mit der die akustische Zielführung stets in einer an die aktuelle Geschwindigkeit des Fahrzeugs angepassten Lautstärke dargestellt wird. Sollte der Fahrer trotz graphischer und akustischer Anweisungen einmal eine Abzweigung oder Ausfahrt verpassen, führt ihn das System innerhalb des gewählten Korridors automatisch auf den optimalen Weg zurück. Verlässt er den gespeicherten Korridor, versucht das System, ihn auf dem schnellsten Weg wieder in den Korridor zu lotsen. Im schlimmsten Fall besteht immer die Möglichkeit, sich vom Server in wenigen Minuten eine neue Route herunter zu laden, um vom aktuellen Standort rasch zum Ziel zu gelangen.

Die Abrechnung für abgerufene Routen erfolgt über ein komfortables und sicheres Billing-System. Dieses führt den Nutzer automatisch durch die notwendigen Schritte zur Autorisierung von Transaktionen, schützt ihn mittels PIN und Verschlüsselung aber auch zuverlässig gegen die unautorisierte Nutzung des MobilePilot-Service durch Dritte.


Weitere Informationen:
Tele-Info Digital Publishing AG, Claudia Bauer Spiegel, Carl-Zeiss-Straße 27, D-30827 Garbsen, Tel.: 0 51 31 - 70 00-52, Fax: 0 51 31 - 70 00-15,
Internet: www.teleinfo.de

Kontakt

Tele-Info AG
Alpsteinstr. 75
CH-9100 Herisau
Social Media