LambdaNet präsentiert auf Herbst-Fachmessen 2005 wegweisende Lösungen rund um Voice over IP und VPN

(PresseBox) (Hannover, ) Die LambdaNet Communications Deutschland AG fokussiert sich auf der Systems in München und auf der exponet Cologne in Köln mit innovativen Produkten auf die wachsenden Anforderungen von großen und mittelständischen Unternehmen. Im Mittelpunkt der Messe-Auftritte stehen die Präsentationen der Produkte LambdaNet-VoIP-Net und LambdaNet-VIPNet.

„Das neu eingeführte Produkt LambdaNet-VoIP-Net ist ein Beispiel dafür, wie Unternehmen ihre interne und externe Telefonie über die gleiche moderne IP-Technologie abwickeln können, die auch für die Datenkommunikation genutzt wird, und dabei ihre laufenden Telefoniekosten reduzieren“, sagt Stefan Krüger, Vorstand (CMO) der LambdaNet Communications Deutschland AG. „Dieses Produkt ist speziell auf die hohen Anforderungen von Geschäftskunden mit verteilten Standorten zugeschnitten. Darüber hinaus zeigen wir eine Palette von effizienten und zugleich kostengünstigen Kommunikationslösungen.“

Voice over IP (VoIP) für die Sprachkommunikation

Effiziente, kostengünstige Kommunikationslösungen bilden die Basis für geschäftlichen Erfolg. LambdaNet-VoIP-Net ist eine solche Lösung für die interne und externe Telefonie. Dieser Dienst fügt sich durch die Nutzung von Voice over IP (VoIP) für die Sprachkommunikation nahtlos in das Gesamtkonzept der unternehmensweiten Datenkommunikation ein. Entscheidend dabei ist, dass sich bereits vorhandene Endgeräte und TK-Anlagen mit LambdaNet-VoIP-Net integrieren lassen. Die sanfte Migration der bestehenden Lösung zu einer IP-basierten Telefonie kann erfolgen. Existierende Rufnummern und Mehrwertdienste können weiter verwendet werden.

Darüber hinaus ist die Tarifstruktur einfach und transparent gestaltet. Die Abrechnung der Verbindungen in andere Festnetze erfolgt sekundengenau und Gespräche innerhalb des VPN sowie zu anderen VoIP-Netzen sind kostenfrei.

LambdaNet-VIPNet - Flexibel wählbare Anschlussbandbreiten

Ausschlaggebend für die Leistungsfähigkeit eines VPN´s ist die technische Basis. Nur so sind maximale Datensicherheit und hohe Service Qualität gewährleistet. LambdaNet-VIPNet bietet flexible Anschlussvarianten von DSL- bis zu Gigabit Ethernet-Anbindungen. DSL wird bei dieser Lösung als quasi „private“ Zuführungstechnologie angesehen und ist nicht über das öffentliche Internet, sondern als Teil des privaten Netzes ohne Verschlüsselung angebunden. Damit ist die LambdaNet-Anschlussvariante deutlich preiswerter als die des Wettbewerbs. Darüber hinaus bietet derzeit kein anderer alternativer Anbieter Gigabit-Ethernet-Anbindungen im VPN an. Bei diesem Mix von Anschlusstechniken kann ein Unternehmen die jeweils optimale Anschlussvariante wählen, denn alle Anschlussmöglichkeiten sind modular verwendbar sowie gezielte Backup- und Redundanzlösungen integrierbar. Neben den unterschiedlichen Bandbreiten von 64 kbit/s bis 1 Gbit/s können verschiedene Technologien wie Ethernet, Frame Relay, DSL, IPSec, ISDN Einwahl über 0800, UMTS oder GPRS für die Zuführung verwendet werden.

Auf der Systems 2005 vom 24. – 28. Oktober 2005 in München präsentiert sich die LambdaNet Communications Deutschland AG in Halle B3 auf dem Stand Nr. 251. Auf der exponet Cologne vom 08.-10. November 2005 ist das Unternehmen in Halle 11.2 auf Stand C18 zu finden.

Kontakt

euNetworks Managed Services GmbH
Günther-Wagner-Allee 17
D-30177 Hannover
Mirja Weinert
Einkauf
Social Media