Carnaud MetallBox unterschreibt Letter of Intent am ReadSoft-CeBIT-Stand

(PresseBox) () Verpackungs-Hersteller will die Rechnungserfassung INVOICES von ReadSoft einführen.

Hannover, 17. März 2003. Fröhliche Gesichter am Stand von ReadSoft auf der CeBIT 2003: Der Verpackungs-Hersteller Carnaud MetallBox hat heute auf der CeBIT 2003 in Hannover einen Letter of Intent unterzeichnet. Das Unternehmen will künftig die Lösung INVOICES von ReadSoft zur automatisierten Rechnungserfassung einsetzen. Die Zahl der jährlich zu verarbeitenden Eingangsrechnungen beträgt rund 80.000 Belege. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 70.000 Euro. Produktivstart soll im Juni 2003 sein. "Dies ist schon der zweite CeBIT-Auftrag für ReadSoft", freut sich Geschäftsführer Bruno Pohl von der Neu-Isenburger ReadSoft-Niederlassung. Viele weitere konkrete Gespräche und das steigende hohe Interesse an der Lösung zur Rechnungserfassung und -weiterverarbeitung bestätigen das diesjährige Messe-Engagement des Unternehmens, dessen Zentrale in Schweden sitzt. Erst in der vergangenen Woche hatte ThyssenKrupp Stahl sich für die Lösung INVOICES entschieden.

Die Lösung INVOICES hat sich in den vergangenen Monaten als die Markt-relevante Lösung zur Rechnungserfassung etabliert, u.a. wird INVOICES auch in SAP-R/3-Umgebungen sehr erfolgreich eingesetzt. Dabei bietet die Lösung der Neu-Isenburger Erfassungsspezialisten nicht nur die reine OCR-Erfassung, also das pure Auslesen der Daten, sondern auch komfortable Nachbearbeitungsfunktionen. Insgesamt unterstützt die Anwendung von ReadSoft den kompletten Arbeitsprozess der Rechnungsbearbeitung.


Kontakt: ReadSoft GmbH Sandra Müller Martin-Behaim-Straße 10 63263 Neu-Isenburg

Kontakt

ReadSoft AG
Falkstraße 5
D-60487 Frankfurt am Main
Social Media