Caritas Behindertenwerk GmbH Eschweiler entscheidet sich für ERP-Lösung von r.z.w. cimdata

Das Dienstleitungsunternehmen der Caritas wird seine Geschäftsprozesse mit cd2000 organisieren und Produktionsvorgänge mit cdAPS optimieren
(PresseBox) (Weimar/Gunzenhausen/Wilhelmshaven, ) Im Auswahlverfahren der Caritas Behindertenwerk GmbH Eschweiler um eine Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösung setzte sich die r.z.w. cimdata AG, Weimar, Gunzenhausen und Wilhelmshaven, gegen den Wettbewerb durch. Die Geschäftsprozesse werden schon bald in fünf Werken mit dem ERP-System cd2000organisiert, die Produktionsprozesse mit cdAPS, dem Tool für Advanced Planning and Scheduling (APS), optimiert.

Die Caritas-Behindertenwerk GmbH sieht in der heutigen Zeit des verschärften Konkurrenzdruckes am Markt und der leeren staatliche Kassen die Erhaltung der Arbeitsplätze für behinderte und nicht behinderte Mitarbeiter als oberstes Ziel an. Dies ist nur möglich durch eine kompetente und solide Partnerschaft mit der Industrie, dem Handel und den Kostenträgern. Hilfe bei der Entwicklung, Verbesserung oder Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit wird gegenwärtig etwa 760 Betreuten zuteil. Sie werden in Arbeitsgruppen und in Arbeitsprozesse integriert.

Ihren Kunden bietet die Caritas Behindertenwerk GmbH vielfältige maßgeschneiderte Dienstleistungen in den Bereichen Büro, Werbeversand, Druckerei, Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Holzbearbeitung, Garten- und Landschaftspflege, Montage und Verpackung, Wäscherei u.a.m.

Die ERP-Lösung der r.z.w. cimdata AG hilft Geschäftsabläufe und Produktionsvorgänge effektiver zu gestalten - zum Nutzen der Kunden und der Mitarbeiter der Caritas Behindertenwerk GmbH.

Kontakt

r.z.w. cimdata AG
Zum Hospitalgraben 2
D-99425 Weimar
Dr. Dieter Rudolf
ars publicandi-Team
Gesellschaft für Marketing u.Öffentlichkeitsarbeit
Social Media