fileWorker stellt neue Kassensoftware fileWorkerKASSE vor

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Das Düsseldorfer Softwareunternehmen fileWorker.de, bekannt für hochwertige FileMaker-Lösungen, stellte seine neue Kassensoftware fileWorkerKASSE vor.

Komplett in FileMaker 8 entwickelt, bietet diese softwarebasierte Registrierkasse alles, was das Herz eines Einzelhändlers höher schlagen lässt.

fileWorkerKASSE ist besonders gut für Einzelhändler und Handwerksbetriebe geeignet, die warengruppen- oder tätigkeitsorientiert kassieren möchten. Dies sind z. B. Friseure, Kosmetikstudios, Lebensmittelhändler, Gastronomen, Kioskbesitzer etc.

Hier wird häufig, anders als in einem artikel- und warenwirtschaftsbezogenen Kassensystem, nicht der Mars- oder Snicker-Riegel, sondern die Warengruppe Süßigkeiten kassiert.

Hierfür sind 38 Direkttasten in der Software frei und kinderleicht konfigurierbar.

fileWorkerKASSE schließt damit die Lücke zu seiner hundertfach bewährten artikel- und warenwirtschaftsbezogenen Kassensoftware fileWorkerPOS.

fileWorkerKASSE gewährt Verkäufern per Eingabe der Verkäufernummer Zugang und verfügt über unbegrenzt viele Artikel-/Warengruppen, verschiedene Zahlungsarten, Gutscheinverwaltung, eine Verkäufer-Provisionsabrechnung, eine Personalverwaltung mit Urlaubsplaner, ein umfangreiches Reporting wie z. B. Kassenabschläge und viele statistische Auswertungen, die auch per E-Mail versendet werden können, u. v. m.

Bedienbar über Touchscreen, Tastatur oder Maus macht dieses preiswerte Kassensystem zur ersten Wahl für Macintosh- und Windows-Anwender.

Weitere Informationen können auf der Webseite des Herstellers http://www.fileworker.de/... abgerufen werden.

Kontakt

fileWorker®
Derendorfer Allee 15
D-40476 Düsseldorf
Ralf Schmidt
Entwicklung
Inhaber
Social Media