Kodak ernennt Ursula Voss-Eiden zum Marketing Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Ursula Voss-Eiden (PresseBox) (Eschborn, ) Kodak hat Ursula Voss-Eiden zum Marketing Manager D-A-CH des Geschäftsbereiches Graphic Solutions & Services (GS&S) ernannt. In dieser Position zeichnet sie für die Budgetierung, Planung, Koordination und Durchführung der lokalen Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen von Kodak GS&S in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Außerdem ist sie die Ansprechpartnerin bei Kodak GS&S für Fachjournalisten und Medienvertreter aus diesen Ländern. Ursula Voss-Eiden berichtet in ihrem neuen Aufgabenbereich an Dr. Peter Trampler, General Manager D-A-CH, Kodak GS&S, sowie an Stéphane Liévain, Vice President Marketing, Kodak GS&S EAMER.

Ursula Voss-Eiden war seit Anfang Januar 2005 als Marketing Manager der Creo Deutschland GmbH für die D-A-CH-Region zuständig. Sie begann ihre Karriere in der Lieferindustrie bei Agfa-Gevaert als Marketingassistentin. Nach dem Eintritt bei DuPont war sie in verschiedenen Positionen für Marktanalysen, Portfolioentwicklung, Kooperationen und Produkteinführungen verantwortlich. In Folge der Übernahme der DuPont-Sparte Grafische Systeme durch Agfa im Jahr 1998 avancierte sie in Antwerpen (B) zur Produktmanagerin. Vor ihrem Wechsel zu Creo Deutschland war Ursula Voss-Eiden bei der MAN Roland-Tochter Votra Graphic Systems als Produktmanagerin mit dem Aufbau des Dritt- und Handelsgeschäfts im Druckvorstufenbereich betraut.

„Ursula Voss-Eiden kann in ihrer neuen Position unmittelbar an das anknüpfen, was sie bereits bei Creo Deutschland erreicht hat“, sagt Dr. Peter Trampler. „Mit ihrer profunden Kenntnis des grafischen Marktes und ihrer mehr als 20-jährigen Erfahrung in der Lieferindustrie besitzt Ursula Voss-Eiden ausgezeichnete Qualifikationen, um die Marketingaktivitäten für das deutlich erweiterte Produkt- und Lösungsportfolio von Kodak GS&S erfolgreich umzusetzen.“

Kontakt

Kodak GmbH
Hedelfinger Str. 60
D-70327 Stuttgart
Ursula Voss-Eiden
Martin Umbach
PR KOM

Bilder

Social Media