TELES: Aufgabe der Planung für einen "Super HotSpot Berlin Brandenburg" auf DVB-T-Basis

(PresseBox) (Berlin, ) Mit der Ad-hoc-Mitteilung vom 16.12.2004 hat die TELES AG mitgeteilt, die Planung für ihr Projekt "Super HotSpot Berlin Brandenburg" auf DVB-T-Basis zu konkretisieren. Einige Merkmale dazu sind der damaligen Ad-hoc-Mitteilung zu entnehmen, die unter www.teles.de abrufbar ist.

Auf Grund der weiterhin völlig unabsehbaren politischen Rahmenbedingungen für einen mobilen DVB-T-gestützten Breitband-Internet-Zugangsdienst in Berlin-Brandenburg und auch in den anderen Bundesländern - das totale Desinteresse der zuständigen politischen Entscheidungsträger an diesem sehr zukunftsorientierten Bereich der wirtschaftlichen Entwicklung einer Region ist an sich völlig unverständlich - hat der Vorstand der TELES AG mit Bedauern beschließen müssen, die Planung und Projektentwicklung zur Einführung eines solchen mobilen Breitband-Internet-Zugangsdienstes einzustellen.

Mittelstandsunternehmen wie die TELES können sich nicht auf mehrjährige Hängepartien einlassen, wie sie die Hüter des Medienrechts in Deutschland - das hier auch noch durch den Föderalismus kompliziert wird - als Normalität ansehen: Investitionen in Millionenhöhe dürfen sie nicht tätigen, solange solche Gefahren bestehen. Ob die neue Bundesregierung an dieser wirtschaftlichen Blockierungs-Krake der allseits bekannten Überregulierung etwas ändern kann bleibt abzuwarten.

Kontakt

skyDSL Deutschland GmbH
Kaiserin-Augusta-Allee 14
D-10553 Berlin
Prof. Dr.-Ing. Sigram Schindler
Vorstandsvorsitzender
Social Media