Windows XP von USB-Laufwerken booten

Gewusst wie: Windows XP am Stiel
(PresseBox) (Hannover, ) Microsoft hat nicht vorgesehen, Windows XP von einem USB-Laufwerk zu booten. Doch mit etwas Nachhilfe durch den Anwender funktioniert es, schreibt das Computermagazin c't [2] in der aktuellen Ausgabe 2/06.

Davon träumen Windows-Anwender schon lange: Sie tragen ihr vertrautes, perfekt auf die eigenen Wünsche eingerichtetes XP auf einem USB-Laufwerk bei sich und können das System an fremden Rechnern booten und betreiben. Selbst USB-Sticks bieten mittlerweile ausreichend Speicherkapazität für den XP-Betrieb. USB-Festplatten sind zwar etwas unhandlicher, aber ebenso gut geeignet. Die Hürden, die das Booten eines Windows XP über einen USB-Speicher im Regelfall verhindern, hat
Microsoft errichtet. So muss der Anwender diverse Treiber für die Ziel-PCs von Hand integrieren, damit der XP-Start und der folgende Betrieb via USB gelingt. "Besserung ist zumindest für künftige Windows-Versionen in Sicht, denn mittlerweile hat
auch Microsoft erkannt, dass das Booten von USB eine nützliche Angelegenheit sein kann", so c't-Redakteur Axel Vahldiek. (axv)

Kontakt

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover
Erik von Hoerschelmann
Heise Medien Gruppe
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media