Avaya eroeffnet Testlabore in Deutschland und Singapur Ausbau des DeveloperConnection-Programms zur Foerderung kompatibler IP-Loesungen

(PresseBox) (FRANKFURT AM MAIN, ) Avaya, einer der weltweit fuehrenden Anbieter von Kommunikationssoftware, -systemen und -netzwerken fuer Unternehmen, eroeffnet zur Erweiterung seines DeveloperConnection-Programms Testlabore in Deutschland und Singapur. Mit dem Programm foerdert Avaya Entwicklung, Tests und Co-Marketing innovativer und mit Avaya-Loesungen kompatible Kommunikationsprodukte. Zugehoerige Organisationen unterstuetzen Unternehmen dank umfassender technologischer Expertise in IP-Telefonie, Contact Center und Mobility-Applikationen bei der Entwicklung interoperabler Loesungen. Damit sind Programmierer in der Lage, Loesungen zu entwickeln, die auf unterschiedlichen Netzwerken, Endgeraeten und Applikationen laufen.

In Deutschland ist das neue DevConnect-Testlabor mit Sitz in Frankfurt an Avaya-Tenovis' Forschungs- und Entwicklungszentrum angeschlossen. Die Interoperabilitaetstests werden an Avayas IP-Telefonie-Loesungen durchgefuehrt, darunter dem Communication Manager, der IP Office sowie den Integral 5 und Integral 55 Hybrid-Systemen. Mit Avaya's Application Enablement Services (AES) testen DevConnect-Mitglieder die Kompatibilitaet ihrer Loesungen mit Loesungen von Avaya. Avayas AES stellt Systemintegratoren Protokolle, Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung und Services zur Verfuegung, so dass Entwicklungszeiten deutlich verkuerzt werden koennen.

Neben Frankfurt unterhaelt Avaya in der EMEA-Region ein zweites Testlabor mit Sitz in Guildford, Grossbritannien. DevConnect-Mitglied CTI Data Solutions, ein Anbieter von integrierter Communications Management-Software, testet hier derzeit seine Applikation Proteus auf Interoperabilitaet mit Avayas Communication Manager und IP Office-Loesungen. Proteus bietet dem Anwender Uebersicht ueber Telefonkosten und -Nutzung. "Avayas DeveloperConnection-Programm in Guildford laeuft bereits mehr als fuenf Jahre. Mit dem zusaetzlichen Testlabor in Frankfurt koennen wir den Mitgliedern des Programms in EMEA nun verstaerkt Testmoeglichkeiten anbieten", sagt Andreas von Meyer zu Knonow, Vice President Global Product Solutions EMEA bei Avaya-Tenovis. Die Interoperabilitaetstests unterstuetzen unser Ziel, den Kunden innovative IP-Loesungen fuer intelligente Business-Kommunikation zur Verfuegung zu stellen."

Das Avaya DeveloperConnection-Programm umfasst weltweit derzeit mehr als 1.300 Soft- und Hardware Hersteller, Integratoren, Service Provider und Kunden. Auf Kompatibilitaet getestet werden moderne Sprachanwahl-Funktionen, Wireless Services, die Integration spezieller Computer Telefonie- und Reporting-Technologien sowie massgeschneiderte Loesungen fuer vertikale Industriezweige.

Mit dem neuen Avaya DeveloperConnection Labor in Frankfurt erhoeht sich die Zahl der Avaya Testlabore weltweit auf vier. Weitere Standorte sind Lincroft in New Jersey, Singapur und Guildford. Als Mitglied des DeveloperConnection-Programms profitieren Unternehmen von Avayas technologischer Expertise sowie speziellen Schulungsangeboten.

Das DeveloperConnection-Programm bietet drei Formen der Mitgliedschaft: Registered, Innovator und Premier/Strategic. Am Programm teilnehmen koennen ISVs, Systemintegratoren, Service Provider und Corporate Developers. Informationen zur Mitgliedschaft sowie zu den im Rahmen des DeveloperConnection-Programm entwickelten und getesteten Loesungen gibt es unter www.devconnectprogram.com.

Kontakt

Avaya Deutschland GmbH
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
Yvonne Kaupp
Pressekontakt: Text 100 Public Relations
Social Media