Vorsprung bei der IT-Sicherheit

TDS nach neuem internationalem Standard zertifiziert
Pressefoto TDS ISO 27001-Zertifizierung (PresseBox) (Neckarsulm, ) Mit TDS sind Outsourcing-Kunden auch in Zukunft auf der sicheren Seite: Der Dienstleister ist als erstes deutsches und weltweit als eines der ersten Unternehmen nach ISO 27001 zertifiziert. Mit dieser Spezifikation eines Information Security Management Systems steht erstmals ein internationales Rahmenwerk zur Verfuegung, das Standards fuer die IT-Sicherheit in Unternehmen und Behoerden setzt. ISO 27001 wird ab 16. Februar 2006 die nationalen Zertifizierungen IT-Grundschutz und BS 7799-2 abloesen. Neben ISO 27001 verfuegt die TDS ueber zahlreiche weitere Sicherheits- und Qualitaets-Auszeichnungen. Unabhaengige Ueberpruefungen gewaehrleisten dabei, dass in den Rechenzentren der TDS jederzeit maximale Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Vorteile fuer TDS-Kunden
Bei dem neuen Standard steht die Transparenz im Vordergrund. Dies bezieht sich zum einen auf die Messbarkeit der Informationssicherheit. Zum anderen sind IT-Anbieter verpflichtet, ihre Methoden fuer die Risiko-Bewertung zu beschreiben. Ausserdem schafft die internationale Zertifizierung die Voraussetzung fuer integrierte Management-Systeme: ISO 27001 ist analog zu den Standards ISO 9001 fuer Qualitaets- und ISO 14001 fuer Umwelt-Management aufgebaut.


Mit TDS auf Nummer sicher gehen
In den Rechenzentren von TDS wird Sicherheit gross geschrieben. Die Schutzmassnahmen gehen weit ueber das Uebliche hinaus: Dies reicht von erdbebensicheren Bauten ueber die raeumliche Spiegelung von Daten bis hin zu einer eigenen Abteilung fuer Netzwerksicherheit, die den Schutz vor Hackern und Schadprogrammen sicherstellt.

Darueber hinaus verfuegt TDS ueber zahlreiche Zertifizierungen und Auszeichnungen. So wurde der IT-Dienstleister beispielsweise als erstes Rechenzentrum in Deutschland Ende 2003 nach IT-Grundschutz zertifiziert. Ausserdem erfuellt TDS als offizieller SAP Hosting-Partner auch branchenspezifische Anforderungen: Die Rechenzentren orientieren sich beispielsweise an den Regelwerken VDA 6.2 sowie ISO/TS 16949 - zwei wichtigen Kriterien fuer die Automobilindustrie. Zusaetzlich arbeiten die Rechenzentren nach GMP (Pharma-, Lebensmittel- und Futtermittelindustrie) und nach KWG § 25a (Banken und Versicherungen unter Aufsicht des BAFin). Alle Zertifizierungen und Validierungen werden jaehrlich von DQS ueberprueft, einem der groessten deutschen Zertifizierer.

Auch Wirtschaftspruefer von Kunden kontrollieren regelmaessig die Rechenzentren beispielsweise nach den Kriterien des Sarbanes Oxley Acts (SAS 70) - mit sehr guten Ergebnissen.
Weitere Informationen zu den Sicherheitsinfrastrukturen finden sich auf www.tds.de in der Rubrik "IT Outsourcing".

Kontakt

Fujitsu TDS GmbH
Konrad-Zuse-Str. 16
D-74172 Neckarsulm
Simone Zuschanko
TDS AG
Referentin Fachpresse
Gabriele Lutz
Hiller, Wuest & Partner GmbH

Bilder

Social Media