Neue Module und Funktionen erweitern den Umfang von PROLAG® World

Das Entwicklerteam der CIM GmbH kennt keinen Winterschlaf. Pünktlich zum neuen Jahr wartet PROLAG® World mit einer Reihe neuer Module und verbesserter Funktionalitäten auf.
(PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) Versandsystem
Das Versandsystem ermöglicht das Erfassen von Versanddaten, das Ausdrucken von Versandetiketten, das automatische Erstellen von Ladelisten, die Verwaltung einer Pakethistory und die Erstellung der DFÜ-Verbindung zu diversen Paketdienstleistern (DHL, DPD, TNT u.a.).

Lagergeldabrechnung
Das Modul Lagergeldabrechnung bietet ein detailliertes Lagercont-rolling. Die Berechnungen lassen sich nach Artikelkosten pro Lagerplatz, Gewicht, Lagerhilfsmittelkosten und Transportkosten aufteilen. Dabei sind die wichtigsten Regeln für Logistikdienstleister einstellbar – wie z. B: tagesbezogene Belege und Er-weiterung der Kostentabellen (Gebinde-Einlagerung, Vollpalettenentnahmen).

Erweiterung des Kommissionierleitsystems
· Alternativeinlagerung
Am Lagerort kann sich der Mitarbeiter mit dem Scannen eines anderen Lagerortsbarcodes für einen alternativen Einlagerplatz entscheiden.
· Warenerzeugung am Funkterminal
Am Funkterminal kann durch das Scannen von Artikelnummer, der Eingabe der Menge und der Auswahl des Palettentyps die Ware erzeugt werden.

Historischer Lagerbestand
Ermöglicht die Abfrage des Gesamtlagerbestands aller Artikel zu einem beliebigen Datum. Das System stellt jeden Tag am Abend den Gesamtbestand aller Artikel sicher. Dieser kann umfangreich ausgewertet und gedruckt werden.

Kompaktlager
Mit diesem Modul lassen sich variable Blöcke abbilden, die von einer Seite her aufgefüllt werden. Die Stapelbarkeit der Artikel wird dabei berücksichtigt. Der Block wird von hinten nach vorne gefüllt und von vorne nach hinten wieder geleert.

Leerpalettenrückführung in der Kommissionierung (Räumungsaufträge)
Dabei wird eine Liste von Leerpaletten erstellt. Diese erzeugen einen Auftrag für das Kommissionierleitsystem, wodurch der Staplerfahrer einen Fahrbefehl erhält, mit dem er leere Paletten ein-sammelt.

Konfektionierung
Ermöglicht das individuelle Zuschneiden von Schläuchen und Plat-ten über das Kommissionierleitsystem, sowie die genaue Zeiterfassung dieses Arbeitsschrittes.

Setbildung / Montage (eventuell mit Wiedereinlagerung)
Zusammenstellung von Sets oder Fertigprodukten an einem Montageplatz. Die einzelnen Komponenten werden vorher kommissioniert.

Tankverwaltung
Einfache Verwaltung (inklusive Chargenverwaltung) von Flüssigkeiten und deren Kommissionierung.

Produktionslogistik
· Mindestlagerdauer
Die entsprechenden Zeiten werden im Artikelstamm angelegt. Die „ausgereifte“ Ware wird automatisch zur Auslagerung freigegeben.
· Chargensprünge
Verschiedene Chargen können separat gelagert, behandelt und ausgewiesen werden.
· Retrograde Buchungen
Erlaubt die prozentuelle Ausbuchung von Bestandteilen einer Stückliste.



Zahl der Zeichen: 2.806 Zahl der Wörter: 333

Kontakt

CIM GmbH
Livry-Gargan-Straße 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
M.A. Tobias Laxa
Marketing
Leiter Marketing & Kommunikation
Social Media