Native Instruments kündigt Unterstützung und Update-Zeitplan für die Intel-Macintosh-Plattform an

Alle zukünftigen NI-Produkte werden “Universal”-Versionen beinhalten,
(PresseBox) (Berlin, ) Native Instruments gibt heute die Unterstützung für die jüngst angekündigten Intel-basierten Macintosh-Computer bekannt. Native Instruments begrüsst den Schritt von Apple hin zu neuer, leistungsfähigerer Prozessortechnologie, und arbeitet mit Hochdruck daran, die eigenen Produkte für die Verwendung auf den kommenden iMac- und MacBook Pro-Computern anzupassen.

Alle zukünftig veröffentlichten Produkte von Native Instruments werden standardmässig “Universal”-Versionen der entsprechenden Software enthalten, die die Leistungsfähigkeit der neuen Intel-Mac-Plattform voll ausnutzen und dabei gleichzeitig weiter mit PowerPC-basierten Macintosh-Computern kompatibel sein werden.

Bestehende NI-Software wird im Laufe des Jahres für die Kompatibilität mit Intel-basierten Macs aktualisiert, wobei Flaggschiff-Produkte wie GUITAR RIG, REAKTOR und TRAKTOR DJ Studio bereits im zweiten Quartal portiert werden. Die Kompatibilität wird dabei jeweils entweder in Form von speziellen Intel-Mac-Updates nachgerüstet, die gegen eine geringe Gebühr verfügbar gemacht werden, oder im Rahmen eines plattformübergreifenden Updates auf eine neue Produktgeneration. Eine detaillierte Übersicht wird in Kürze auf der NI-Website unter www.native-instruments.com/... verfügbar sein.

Native Instruments bietet keine Garantie und keinen technischen Support für den Betrieb der eigenen Produkte in der “Rosetta”-Umgebung auf Intel-basierten Macintosh-Rechnern. Auch wenn NI-Software im Einzelfall mit Rosetta lauffähig sein sollte, macht die deutlich reduzierte Leistung den Einsatz in der professionellen Audioproduktion nicht sinnvoll.

Native Instruments wird ausserdem auch weiterhin und bis auf weiteres bei der Veröffentlichung von neuen Produkten und Updates aktuelle Macintosh-Rechner auf PowerPC-Basis unterstützen.

Benutzer von Dritthersteller-Software auf Basis von KONTAKT-, KOMPAKT- und INTAKT-Technologie sollten sich an den entsprechenden Hersteller wenden, um Informationen über die geplante Verfügbarkeit von Intel-Mac-Updates zu erhalten.

Kontakt

Native Instruments GmbH
Schlesische Straße 29-30
D-10997 Berlin
Social Media