ALNO wechselt zu cmi24 von eggheads

Die ALNO AG, einer der führenden Küchenhersteller Europas, hat sich beim Aufbau eines Produktions-Informations-Managements für den crossmedia-integrator cmi24 von den Bochumer eggheads entschieden.
(PresseBox) (Bochum, ) Alle Verkaufshandbücher 2006 konnten termingerecht produziert werden.

Das jetzige Projekt mit den eggheads ist nicht ohne Vorgeschichte: Vorausgegangen war bereits ein erster Projektansatz mit einem anderen System in 2004, der jedoch mit Ende des Jahres beendet wurde. In einer erneuten Ausschreibung hatten sich dann die Bochumer eggheads mit cmi24 gegen namhafte Konkurrenz durchgesetzt.

Im ersten Schritt wurde derzeit eine medienneutrale Datenbank aufgebaut, die alle relevanten Informationen (Abbildungen, Medialtexte, Produktattribute) vorhält und aus der alle Medienkanäle gespeist und insbesondere Verkaufshandbücher in 6 Sprachen generiert werden. Durch die Umstellung auf datenbankgestütztes Publizieren wurde im Hause ALNO eine deutliche Verkürzung der Katalog-Produktionszeiten und damit geringere Kosten bei höherer Qualität erzielt. Das neue System ist bei allen Marken der ALNO AG: ALNO, Wellmann, Pino, Geba und Impuls - standortübergreifend im Einsatz.

"Ausschlaggebend für den Wechsel zu cmi24 war, dass dieses System flexibel auf unsere Anforderungen als Variantenfertiger reagieren kann und in der Lage ist, unsere komplexen Prozesse über verschiedene Unternehmensbereiche abzubilden", so Irina Siedersleben, Projektleiterin im Hause ALNO. "Das erspart uns langwierige und händische Copy-and-Paste-Prozesse. Die erzielten Ergebnisse zeigen uns, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben."

Christiane Gebert, Leitung Zentrale Produktentwicklung, freut sich: "Wir haben mit eggheads einen Partner gefunden, der unsere Anforderungen mit dem gegebenen Budget und Terminplan erfüllt hat."

Und Uwe Eckardt, Koordinator E-Business ergänzt: "cmi24 ließ sich problemlos in unsere bestehende IT-Landschaft integrieren. Im nächsten Projekt werden wir gemeinsam die Ausleitung der Daten für das küchenspezifische IDM-Format umsetzen."

Wolfgang Wichert schließlich, Geschäftsführer der "eggheads", weist auf einen zusätzlichen Punkt hin: "Bei diesem Projekt kommt noch ein weiterer Vorteil unseres Systems ins Spiel: Mit dem integrierten Print-Modul ist man in der Lage, Katalogseiten zu generieren und zu sehen, noch bevor man überhaupt ein DTP-Programm öffnen muss. Hierdurch entstehen bereits in einer frühen Produktionsphase Effizienz- und Kostenvorteile."



ALNO AG
Mit einem Umsatz von 649,3 Mio EUR im Geschäftsjahr 2004 und rund 2.856 Beschäftigten ist die ALNO AG der zweitgrößte Küchenhersteller der Welt.
ALNO ist die Kernmarke des Konzerns mit führender Markenbekanntheit und Markensympathie in Deutschland.

Kontakt

eggheads GmbH
Herner Str. 370
D-44807 Bochum
Michael Steinmann
Leiter Werbung/Kommunkikation
Presse/Werbung/Kommunikation
Social Media