Effiziente Steuerungsmodelle in der IT-Serviceorganisation nach ITIL

iET Solutions präsentiert seine integrierte Asset Intelligence-Lösung auf der Full Service Helpdesk Tagung von IQPC
(PresseBox) (München,, ) iET Solutions, Spezialist für IT & Customer Service Management-Lösungen, stellt auf der Full Service Helpdesk Tagung von IQPC seine neue Asset Intelligence-Lösung iET CMDB Discovery & Intelligence vor. Weiterhin referiert der Referenzkunde DeTeWe/Aastra Deutschland GmbH über die Einführung einer IT Service Management-Lösung zur Optimierung des Kundenservice bei der DeTeWe und erläutert den Aufbau eines ITIL-konformen Help Desks auf Basis von iET ITSM. Die Full Service Helpdesk Tagung von IQPC ist eines der führenden Anwenderforen für den IT User Support im deutschsprachigen Raum und findet vom 30.01. bis 31.01.2006 im Dorint Novotel am Tiergarten in Berlin statt.

Andauernder Kostendruck und komplexe Hard- und Software-Umgebungen stellen für den IT Service & Support eine wachsende Herausforderung dar. Die Notwendigkeit, im IT-Bereich Kosten zu reduzieren und gleichzeitig Qualitäts- und Servicestandards zu halten oder gar zu steigern, erfordert effiziente Lösungen, die Unternehmen bei der Bewältigung dieser wichtigen Aufgabe unterstützen. Mit iET CMDB Discovery & Intelligence erweitert iET Solutions Asset Management zu Asset Intelligence. Die neue Lösung spricht Unternehmen an, die ihr IT-Inventar detailliert erfassen müssen, um das Change Management zu steuern und zu überwachen sowie Kosten zu kontrollieren und IT-Prozesse zu optimieren.

iET Solutions’ Asset Intelligence-Lösung besteht aus zwei Komponenten:

iET CMDB Discovery erfasst innerhalb kürzester Zeit die gesamte IT-Infrastruktur wie z.B. Hard- und Software oder Netzwerkgeräte. Die Lösung arbeitet agentenlos, d.h. ohne die zusätzliche Installation von Clients auf den Zielgeräten. Der Vorteil: Es werden auch Geräte erfasst, die keine Agenten unterstützen und die Erfassung und Kontrolle von IT-Assets wird beschleunigt und erleichtert.

iET CMBD Intelligence transferiert die ausgelesenen Asset-Informationen unter Berücksichtigung bereits gesetzter Filter in eine Datenbank (IST-Bestand). Dieser IST-Bestand wird anschließend automatisch mit der Configuration Management Database (SOLL-Bestand) verglichen. Die Lösung zeigt unmittelbar Unterschiede im Asset-Bestand auf und gewährleistet somit einen umfassenden SOLL-/IST-Vergleich. Durch die Integration von Asset Intelligence in eine IT Service Management-Lösung werden akkurate, topaktuelle Asset-Daten im Unternehmen zentral zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen der Full Service Helpdesk Tagung präsentiert iET Solutions den Referenzkunden DeTeWe/Aastra Deutschland. Christian Fron, Vice President/Leiter Service, DeTeWe Communications GmbH, wird über die Einführung des ITIL-Tools iET ITSM referieren und auf die Steigerung der Prozessqualität, Reduzierung von Prozesszeiten und -kosten im Service der DeTeWe eingehen, die im letzten Jahr durch Aastra Technologies Limited übernommen wurde. iET ITSM wurde zur Unterstützung der Prozessoptimierung im Kundenservice eingeführt wodurch z.B. im Beschwerde Management dezentrale Daten in einer Datenbank zentralisiert und so eine produktübergreifende und unternehmensweit einheitliche Sicht auf den Kunden erreicht werden konnte. Kommunikationsbrüche zwischen einzelnen Bereichen wurden beseitigt.

Kontakt

iET Solutions GmbH
Humboldtstr. 10
D-85609 Aschheim
Simone Sulzmann
Marketing
Marketing Manager Worldwide
Social Media