MATERNA zeigt auf Musikmesse MIDEM neue Download-Plattform und RFID-Anwendung

Downloads für PC und Mobiltelefon
(PresseBox) (Dortmund, ) Der Informations- und Telekommunikationsspezialist MATERNA ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der weltweit größten Musikfachmesse "MIDEM"
vertreten. Vom 22. bis 26. Januar 2006 präsentiert das Unternehmen in Cannes seinen neuen MusicMACS - ein Full Track Musikdownloadportal. Außerdem können die Messebesucher am MATERNA-Stand mittels RFID (Radio Frequency
Identification) Musik auf ein Mobilfunkgerät herunterladen.

Aufgesetzt auf der vielfach bewährten Service Delivery Platform MACS wurde mit MusicMACS ein Full Track Musikdownloadportal entwickelt, das es ermöglicht, Musik sowohl auf mobile Endgeräte als auch auf den Rechner downzuloaden. Hierbei werden alle gängigen Standards des Digitalen Rechte-Managements (DRM) unterstützt. Zielgruppe für die neue Plattform sind Mobilfunkbetreiber, Service Provider, Internetanbieter und alle Unternehmen, die ihren Kunden eine Portal mit Musik-Content anbieten wollen.

Als Add On bietet MusicMACS nicht nur Newsletter, sondern auch ständig wechselnde Votings, Charts und weitere Mehrwertdienste. So gibt es zum
Beispiel:

* Empfehlungen der Redaktion,
* MMS- und SMS-Infos, Klingeltöne, Logos,
* die Möglichkeit, einen Song zu bewerten,
* ein Feature, das Kunden informiert, sobald eine neuer Song ihres Lieblingskünstlers zum Download bereitsteht.

Das Angebot wird abgerundet durch ein White-Label-Portal, das individuell angepasst werden kann. Kunden profitieren dabei von MATERNAs jahrelanger Erfahrung in der Erstellung und Verarbeitung von Content im Mobilfunkumfeld.


Live-Präsentation: Music-Download über RFID

RFID gewinnt als Kommunikations- und Marketingkanal stetig an Bedeutung. Die Technologie ermöglicht eine kontaktlose Identifikation von Objekten jeglicher Art mittels Radiowellen. Die RFID-Technik erschließt neue praktische Anwendungsgebiete und ersetzt dabei altbekannte Eigenschaften des Barcodes oder der optischen Erkennung von Objekten.

Auf der MIDEM zeigt MATERNA erstmalig eine Anwendung im Mobilfunkumfeld: An einem Werbeplakat werden die Besucher aufgefordert ein Mobilfunkgerät an einen besonders gekennzeichneten Punkt zu halten. Bei Annäherung an diesen Punkt generiert das Endgerät automatisch eine Bestell-SMS an den MusicMACS und bittet den Nutzer um Erlaubnis, diese zu versenden. Ist dies geschehen, wird die SMS an den MusicMACS übermittelt, der einen WAP-Push mit dem Download des Klingelton zurücksendet. Dieser kann dann vom Besteller heruntergeladen und gespeichert werden.

Kontakt

Materna GmbH Information & Communications
Voßkuhle 37
D-44141 Dortmund
Antje Krämer
MATERNA Information & Communications
Social Media