Kontron erweitert Angebot an COM Express compact Computer-on-Modulen mit AMD Embedded G-Series APU für PCI-basierte Designs

Leistungsstarke Grafik, parallele Datenverarbeitung und reduzierte Energieaufnahme für SFF-Applikationen mit COM Express Pin-Out Typ 2
(PresseBox) (Eching, ) Kontron stellt heute zwei neue COM Express compact Computer-on-Module der COMe-cOH# Serie vor. Sie sind speziell für Designs entwickelt, die PCI-Erweiterungen erfordern und basieren auf den energieeffizienten AMD Embedded G-Series APUs (Accelerated Processing Units). Das kompakte Kontron COMe-cOH2 bietet COM Express Pin-Out Typ 2-basierten SFF-Applikationen eine verbesserte Grafikleistung, neue Möglichkeiten zur parallelen Datenverarbeitung und einen reduzierten Energieverbrauch. OEMs und Systementwickler können die neuen Module zudem für Upgrades bestehender Applikationen einsetzen und so die Rentabilität bestehender Investitionen steigern.

Mit der Unterstützung von Direct X 11 und OpenGL 4.0 bietet das Kontron COM Express compact Computer-on-Module COMe-cOH2 neueste Grafikfunktionen und ein neues Benutzererlebnis für Gaming-, Kiosk- und POI/POS-Systeme. Trotz der hohen Grafikperformance ermöglicht die optimierte Energieeffizienz die Entwicklung von Appliances mit eingeschränkten Energie- und Abwärmebudgets. Video-orientierte Applikationen profitieren von dem integrierten Universal Video Decoder 3.0, der die Wiedergabe von zwei HD Video Streams (1080p) bei minimaler Prozessorlast ermöglicht. Und für rechenintensive Applikationen - wie medizinische Bildverarbeitung und Systeme der Automatisierung - bieten die Module eine beschleunigte Datenverarbeitung über die Grafikeinheit, die mittels OpenCL und Microsoft DirectCompute programmierbar ist. Mit der Unterstützung von PCI 2.3 eignen sich die neuen Kontron COM Express compact Module COMe-cOH2 ideal als Nachfolgeplattform für alle Applikationen, die auf COM Express Typ 2 Modulen basieren und ältere x86er-Technologiegenerationen nutzen.

Der Funktionsumfang im Detail

Die Kontron COMe-cOH2 Varianten mit COM Express Typ 2 Pin-Out sind mit der 1,2 GHz AMD T44R Single-Core APU mit 512 kb Cache und AMD Radeon HD6250 GPU (Kontron COMe-cOH2 T44R) oder der 1,65 GHz Dual-Core AMD T56N APU mit AMD Radeon HD6310 Grafik und 2 x 512 kb Cache (COMe-cOH2 T56N) verfügbar. Die Module können 8 GByte DDR3 RAM auf zwei Speichersockeln aufnehmen. Konform zur neuen COM Express-Spezifikation COM.0 rev. 2.0 implementieren sie PCI 2.3, 32 bit / 33 MHz sowie sechs Gen 2.0 PCI Express Lanes. Sie bieten bis zu vier SATA 3 Ports zur Anbindung von Datenspeichern sowie Gigabit Ethernet und sechs USB 2.0 Ports. Gemäß des COM Express Typ 2 Pin-Outs bietet das Kontron COMe-cOH2 ein VGA- und ein 24-bit Single Channel LVDS Interface für Auflösungen bis 2560 x 1600 Pixel. Mit dem integrierten Universal Video Decoder 3.0 ermöglicht das Kontron COMe-cOH2 die Dekodierung von 1080p BluRay Videos mit HDCP sowie HD MPEG-2 und DivX (MPEG-4) Videos mit minimaler CPU-Auslastung.

Die Kontron COM Express compact Computer-on-Module COMe-cOH2 bieten Unterstützung für die gängigen Windows Betriebssysteme, Linux, VxWorks und andere.

Weitere Informationen zu den COM Express compact Computer-on-Modules COMe-cOH2 unter: http://de.kontron.com/...

Weitere Informationen über COM Express unter: http://de.kontron.com/... Kontron Whitepaper zu den AMD Embedded G-Series APUs: http://de.kontron.com/...

Kontakt

Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching
Social Media